Bücher

ORF/URSULA HUMMEL-BERGER

Roland Knie liest Wolfgang Borchert

"Schischyphusch oder der Kellner meines Onkels". Von Wolfgang Borchert. Es liest Roland Knie. Gestaltung: Roland Knie. Präsentation: Stefanie Zussner

Der genialisch begabte deutsche Autor Wolfgang Borchert - 1921 geboren, verzweifelter Weltkriegssoldat und zwei Jahre nach Ende des Krieges, 1947, an den Folgen seiner schweren Verwundungen gestorben - war, solange seine Generation dominierte, als Dramatiker in aller Munde: Sein expressives Kriegsheimkehrerstück "Draußen vor der Tür", einen Tag nach Borcherts Tod uraufgeführt, wurde zu seinem posthumen "Markenzeichen".

Zuvor hatte Borchert - der vom Theaterberuf träumte - einige Lyrik verfasst, und erst in seinem letzten Lebensjahr auch Prosa: Vor allem Kurzgeschichten von klassischer Form und Qualität. Der "Schischyphusch", die sowohl mit souveräner Ironie als auch großer Einfühlung aufgezeichnete seelische Begegnung zweier äußerlich Sprachgestörter, gehört zu den ganz wenigen humoristischen Arbeiten Borcherts.

Service

Aus: Wolfgang Borchert - Das Gesamtwerk. Rowohlt Verlag

Sendereihe

Gestaltung

Übersicht