Patrick Pulsinger

LUKAS GANSTERER

Radiokolleg - Lexikon der österreichischen Popmusik

Karl Ratzer, Hallucination Company, Patrick Pulsinger, Mira Lu Kovacs (3)

Im Januar 2017 hat das Radiokolleg eine Langzeit-Serie zur Geschichte der österreichischen Popmusik gestartet. Von "Ambros bis Qualtinger" von "Danzer bis Wanda" wird das Leben und Werk einzelner Musiker/innen und Bands dokumentiert, ihre Bedeutung für die österreichische Musiklandschaft reflektiert und ihr Beitrag zu einer kritischen Gegenkultur gewürdigt.

In den 1990ern hat Patrick Pulsinger die Wiener Techno Szene als einer ihrer Pioniere maßgeblich mitgeprägt. Seit damals ist er als DJ, Musiker, Komponist, Remixer und Produzent ein fixer Bestandteil des Musikgeschehens sowohl in Wien als auch international. 1993 wurde er Mitbegründer des Labels Cheap Records. Mit seinem 1994 erschienen Debut "Porno" legte er den Grundstein für zahlreiche seitdem erschiene EPs und Alben.

Als Produzent mit eigenem Studio hat er sich mit seiner Leidenschaft für Vintage Equipment, Analog Synthesizer und seinem "Early-Mid- Nineties- Sound" einen Namen gemacht. Er hat neben vielen anderen etwa mit Hercules and Love Affair, Louie Austen, den Pet Shop Boys, Grace Jones und Elektro Guzzi zusammengearbeitet.

Gestaltung: Astrid Schwarz

Sendereihe