Stifte

ORF/MIRELA JASIC

Töne malen, Küstenlinien komponieren

Musikgemälde und Bildkompositionen - ein besonderes Künstlerpaar.
Gäste: Gerlinde Thuma, Bildende Künstlerin & Reinhard Süss, Komponist.
Moderation: Andreas Obrecht.
Anrufe kostenlos aus ganz Österreich unter 0800 22 69 79

Er vertont prähistorische Kultstätten, Wortgemälde und Küstenlinien; sie malt Zeitschritte, Musiksequenzen und Horizonte. Gemeinsam sind sie ein Künstlerpaar, das seit mehr als 25 Jahren eigenwillige Gesamtkunstwerke auf Bühnen, in Konzertsälen und in Galerien realisiert.

Gerlinde Thuma hat die Meisterklasse bei Maria Lassnig an der Universität für Angewandte Kunst in Wien absolviert und mit ihrer vorwiegend abstrakten Malerei Erfolge im In- und Ausland gefeiert. Reinhard Süss hat u.a. bei Kurt Schwertsik Komposition studiert und ist mit seiner individuellen Musiksprache von den Begrenzer Festspielen bis zum Wiener Musikverein auf Interesse und Begeisterung gestoßen.

Wenn das Künstlerpaar Süss-Thuma gemeinsam Kunst macht, dann kann schon einmal ein übergroßes Buch mit Gedichten auf einer Bühne erscheinen, dessen Seiten aus Gemälden bestehen und deren Lyrik in einem Liederzyklus vertont ist. Oder es geht - wie in dem Projekt 1:1 following the line - um Horizonte und deren bildnerische und musikalische Abstraktion in einer Serie von Fotografien, Bildern und Musikstücken, die zwischen horizontaler und vertikaler Notation eine neue Sprache finden.

Das Repertoire ist grenzenlos und der spielerische Umgang mit den natürlichen Materialien zur künstlerischen Gestaltung ebenso. Für das nächste Projekt betreibt das Künstlerpaar gerade Feldforschungen an der kroatischen Küste. Auch da geht es um Linien - um Räume zwischen Wasser und Land.

Anlässlich der Uraufführung und des Erscheinens der Symphonie Nr. 2 von Reinhard Süss auf CD ist das Künstlerpaar zu Gast bei Andreas Obrecht.

Wie immer freut sich die Punkt eins Redaktion über Beteiligung der Hörerinnen und Hörer:

Wort, Bild, Musik - in welcher Weise hängen diese drei Ausdrucksformen künstlerischen Schaffens zusammen? Gibt es noch das Gesamtkunstwerk oder handelt es sich dabei um einen Anachronismus? Wie ist eigentlich Ihr Verhältnis zur zeitgenössischen Malerei und Musik? Ist die Auseinandersetzung mit zeitgenössischer Kunst wichtig, um neue ästhetische Blicke auf unsere Welt zu erlangen und sie damit auch immer wieder anders sehen zu lernen?

Schreiben Sie ein Mail an punkteins(at)orf.at oder rufen Sie uns während der Sendung an unter 0800 22 69 79.

Service

Hörtipps:

CD1: Wiener Concert Verein unter Kristiina Poska spielt Reinhard Süss - Symphony - Concerto - Trio (VMS/Zappel Music LC14751/2017)

CD2: 1:1 Following The Line von Reinhard Süss (VMS 702/2013)

Playlist

Urheber/Urheberin: Reinhard Süss
Symphonie Nr.2
* I. Allegro ben marcato
Ausführende: Wiener Concert Verein
Leitung: Kristiina Poska
Länge: 02:34 min
Label: VMS/Zappel Music

Urheber/Urheberin: Reinhard Süss
Doppelkonzert für Violine und Klavier:
* Scherzo
Ausführende: Wiener Concert Verein
Solist/Solistin: Franz Michael Fischer, Violine
Solist/Solistin: Reinhard Süss, Klavier
Leitung: Kristiina Poska
Länge: 02:14 min
Label: VMS/Zappel Music

Urheber/Urheberin: Reinhard Süss
Trio Räume zwischen Wasser und Land:
* Andante
Ausführende: Theresa Hajny, Klarinette
Ausführende: Tanja Süss, Violoncello
Ausführende: Reinhars Süss, Klavier
Länge: 02:17 min
Label: VMS/Zappel Music

Urheber/Urheberin: Reinhard Süss
Titel: Ostinato Cantabile
Ausführender/Ausführende: Reinhard Süss, Klavier
Länge: 03:02 min
Label: VMS 702

Sendereihe