Saison der Jubiläen in Hall

Live aus der Galerie St. Barbara, Hall in Tirol. Gast: Hannah Crepaz. Präsentation: Renate Burtscher

Aus dem Musik- und Kulturleben Tirols ist die Galerie St. Barbara (seit 50 Jahren) sowie das Osterfestival in Hall in Tirol (seit 30 Jahren) wie auch der Name Crepaz nicht wegzudenken. Anlässlich dieser Jubiläen ist das "Klassik-Treffpunkt"-Team heute live zu Gast in der Galerie St. Barbara und Renate Burtscher freut sich, Hannah Crepaz in der Sendung begrüßen zu dürfen.

Die Geschichte der Galerie St. Barbara begann, als der junge Musikstudent Gerhard Crepaz zur Eröffnung der Bildergalerie in Hall die Klavierstücke op. 19 von Arnold Schönberg spielte und setzte sich fort, als Gerhard Crepaz, inzwischen längst Veranstalter, gemeinsam mit seiner Frau Maria 1972 die Galerie übernahm und vielversprechende Künstler und Ensembles (u.a. Jordi Savall, René Jacobs, Alban Berg Quartett) zu Beginn ihrer Karriere nach Hall brachte, stets Altes und Neues verbindend, leicht abzulesen an den Namen John Cage, Steve Reich, György Ligeti, Werner Pirchner usw.

Inzwischen betreut und verwirklicht die Galerie St. Barbara mehrere Veranstaltungs- und Konzertreihen, wie "musik+", "OrgelSPIEL", "123tanz" und das Osterfestival Tirol, welches 1989 von Maria und Gerhard Crepaz gegründet und 2009 von Tochter Hannah übernommen wurde. Das Osterfestival Tirol findet in Hall, Innsbruck und Umgebung statt, beinhaltet die Sparten Alte und Neue Musik, Tanz, Literatur, Film, Performance, Theater sowie Symposien und sieht seine Aufgabe in der Förderung von Kultur, Intellekt, Toleranz und Respekt in der Region.

Über die Programme und Vorhaben für die beiden Jubiläumssaisonen spricht Renate Burtscher mit Hannah Crepaz, die von Kindesbeinen an die Konzert- und Kulturaktivitäten ihrer Eltern miterlebt hat und nun aktiv weiter betreibt.

Heute haben Gäste aus Tirol die Möglichkeit, den "Ö1 Klassik-Treffpunkt" in der Galerie St. Barbara zu besuchen und alle Ö1- Hörer/innen können an den Radiogeräten ebenfalls live mit dabei sein.

Sendereihe

Gestaltung