Spricht hier die Maschine?

Political Bots werden möglicherweise überschätzt.
Gestaltung: Katharina Gruber

Nicht jede Meldung auf Twitter oder Facebook kommt von einem Menschen. Auch Maschinen reden mit, sog. Social Bots. So haben sich laut BBC nach dem Amoklauf an einer Schule in Florida auch Bots in Twitter-Diskussionen eingeschalten: Von Russland aus gesteuert, sollen sie Stimmung gegen schärfere Waffengesetze in den USA gemacht haben.
Aber wie häufig wir Meldungen und Meinungen von Maschinen lesen, ist umstritten. Der Datenjournalist Michael Kreil etwa meint, die Aktivität von Social Bots werde oft übertrieben - auch in wissenschaftlichen Studien. Das zeigt Kreil anhand einer Studie zu Bot-Aktivitäten auf Twitter rund um die US-Präsidentschaftswahl 2016 und liefert sich eine Diskussion mit dem Studienautor. Mehr dazu von Katharina Gruber.

Moderation und Redaktion: Franz Zeller

Service

Kostenfreie Podcasts:
Digital.Leben - XML
Digital.Leben - iTunes

Sendereihe