Kino-Gerichtsdrama+++Kunst im Brexit+++Neues Album von David Byrne

Diagonal stellt vor. Das Magazin zum Monatsanfang. Präsentation: Nicole Dietrich* Anschl.: Diagonals Feiner Musiksalon

Diagonale´18 Eröffnungsfilm: "Murer - Anatomie eines Prozesses"

"Murer - Anatomie eines Prozesses" ist ein brisanter Gerichtsfilm, ja Thriller. Er eröffnet die diesjährige Diagonale'18, das Festival des österreichischen Films. Sein Regisseur Christian Frosch ist bei Wolfgang Popp zu Gast im Diagonal Studio.
Graz 1963. Der angesehene Lokalpolitiker und Großbauer Franz Murer steht wegen schwerer Kriegsverbrechen vor Gericht. Die Beweislage ist erdrückend. Doch in den Zentren der Macht will man die dunklen Kapitel der eigenen Geschichte endgültig abschließen. Anhand originaler Dokumente zu einem der wohl größten Justizskandale der Zweiten Republik zeichnet Christian Frosch den Fall von Franz Murer nach, der von 1941 bis 1943 als "Schlächter von Vilnius" einer der Hauptverantwortlichen für die Ermordung von Juden in der heutigen litauischen Hauptstadt gewesen sein soll.

Kunst im Brexit

Drei Millionen EU-Bürger leben in England, einige Hunderttausend davon in der Metropole London. Seit dem Brexit-Referendum haben sie eine Achterbahnfahrt der Gefühle durchgemacht. Die vorherrschenden Gefühlslagen: Wut, Trauer, Sarkasmus. Robert Rotifer über das Leben in London nach dem Brexit. Er hat mit Künstlern und Künstlerinnen, Musikern und Musikerinnen gesprochen. Reportage.

Das neue Album von David Byrne: "American Utopia"

Nach vielen Jahren hat der Talking Heads Frontman David Byrne wieder ein neues Solo-Album veröffentlicht. Diagonal hat den britisch-US-amerikanischen Musiker getroffen und legt das neue Album "American Utopia" ein. Gestaltung: Thomas Mießgang

"Im Bus mit Sama Maani" - neue Diagonal Kolumne des österreichischen Schriftstellers und Psychoanalytikers Sama Maani

Service

Aus rechtlichen Gründen kann "Diagonals feiner Musiksalon" nicht zum Download angeboten werden.

Sendereihe

Gestaltung