Zeitgenosse im Gespräch

"Ein Linker muss nicht arm sein, ein Linker muss gegen Armut sein" - Renata Schmidtkunz im Gespräch mit Gregor Gysi, Jurist, Rechtsanwalt und Politiker.

Gregor Gysi ist einer der bekanntesten Politiker Deutschlands. Der Jurist und Anwalt, der in der DDR viele Regierungskritiker und Ausreisewillige vertrat, zog 1990 in den Deutschen Bundestag ein: zunächst für die SED, die sich dann ab Februar 1990 "Partei des demokratischen Sozialismus" PDS und ab 2007 "Die Linke" nannte.

Wann immer Gregor Gysi in all den Jahren an das Rednerpult des Bundestages trat konnte man sicher sein, daß er zwar den Widerspruch der anderen Parteien herausforderte, aber auch Respekt und fachliche Anerkennung für sein Wissen und seine persönliche Haltung erfuhr.

2015 zog sich der 1948 in Berlin geborene Gysi zunächst aus dem politischen Tagesgeschäft zurück. Seit Dezember 2016 ist er Präsident der Europäischen Linken, im September 2017 wurde er wieder in den Bundestag gewählt.

Im Oktober 2017 legte der Vater dreier Kinder seine Autobiografie vor: "Ein Leben ist zu wenig. Die Autobiographie."

Das deutsche Feuilleton war begeistert: Ehrlich sei sie, diese Autobiografie, und ein Spiegel deutscher Gegenwartsgeschichte. Gregor Gysi erzählt darin von seinem Leben als Anwalt, wie er 1989 zum letzten Vorsitzenden der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands (SED) gewählt wurde und mit welchen Schwierigkeiten er als Politiker aus dem sogenannten "ehemaligen Osten" im wiedervereinigten Deutschland zu kämpfen hatte. All das macht den 70-Jährigen zu einem der wichtigsten Protagonisten linker Politik und linken Denkens in Deutschland und in Europa.

Im Rahmen einer Kooperation zwischen dem Theater in der Josefstadt und Radio Österreich 1 wird Gregor Gysi am 25. März 2018 um 11.00 Uhr zu Gast im Theater in der Josefstadt bei Renata Schmidtkunz sein.

Service

Gregor Gysi, "Wie weiter? Nachdenken über Deutschland", Verlag Das Neue Berlin, Berlin 2013
Gregor Gysi mit Friedrich Schorlemmer, "Was bleiben wird: Ein Gespräch über Herkunft und Zukunft", Aufbau Verlag, Berlin 2015
Gregor Gysi mit Stephan Hebel, "Ausstieg links? Eine Bilanz", Westend, Frankfurt am Main 2015
Gregor Gysi, "Ein Leben ist zu wenig. Die Autobiographie", Aufbau, Berlin 2017

Gregor Gysi

Sendereihe

Gestaltung

Übersicht