Antonello Manacorda

NIKOLAJ LUND

Britten im Wald der Interpretationsmöglichkeiten

Antonello Manacorda im Gespräch mit Gernot Zimmermann

Der italienische Dirigent hat schon viele Projekte mit dem auch in Österreich bestens bekannten, ebenfalls aus Italien stammenden Theater- und Opernregisseur Damiano Michieletto realisiert, der in seinem Heimatland und auch anderswo manchmal für Unverständnis und Proteste sorgt. Im Theater an der Wien setzen die beiden nun auf Benjamin Brittens "Midsummer Night's Dream". Antonello Manacorda ist seit der Saison 2010/2011 Künstlerischer Leiter der Kammerakademie Potsdam und seit der Saison 2011/2012 Chefdirigent des niederländischen Het Gelders Orkest. Er wird über seine Arbeit und über seine weiteren Pläne sprechen. - Gestaltung: Gernot Zimmermann

Sendereihe

Gestaltung