Cornelius Obonya

ORF/URSULA HUMMEL-BERGER

Ich klinge, also bin ich

Warum Stimme uns bewegt.
Gäste: Cornelius Obonya, Schauspieler und Gunda Hofmann, Sprechtrainerin.
Moderation: Beate Macura.
Anrufe kostenlos aus ganz Österreich unter 0800 22 69 79

Kein Instrument lässt sich so fein modulieren wie die Stimme des Menschen. Sie ist das Merkmal unserer Identität und gibt Einblick in unsere Seele. Unsere Stimme macht uns unverwechselbar. Es erfordert Mut, sie klingen zu lassen und seine Gefühle damit anderen zu offenbaren.

Die Stimme gilt als entscheidender Faktor für Sympathie und Erfolg, ob im Beruf oder in der Liebe. Wer gehört wird, hat etwas zu sagen. Die innere Stimme, das Bauchgefühl, ist vielen zudem letzte Instanz bei Alltagsentscheidungen.

Der Schauspieler Cornelius Obonya und Sprechtrainerin Gunda Hofmann sind anlässlich des "Welttags der Stimme" zu Gast bei Beate Macura in Punkt eins und sprechen über Kraft und Zauber der Stimme und des Sprechens, sowie das Finden und die Pflege der eigenen Stimme.

Wenn Sie sich an der Sendung beteiligen möchten: Schreiben Sie ein Mail an punkteins(at)orf.at oder rufen Sie live während der Sendung an unter der Nummer 0800 22 69 79 - kostenlos aus ganz Österreich.

Playlist

Komponist/Komponistin: Lennon/Mc Cartney
Titel: Blackbird (davon 3 Sekunden unterlegt)
Ausführende: Bobby McFerrin
Länge: 02:54 min
Label: Blue Note

Urheber/Urheberin: Trad.
Titel: Polegnala e Todora (Love Song)
Ausführende: Bulgarian State Radio & Television Female Vocal Choir Trad.
Länge: 03:36 min
Label: Disques Cellier

Untertitel: The Bobs
Titel: Helter Skelter
Ausführende: The Bobs
Länge: 01:54 min
Label: Caleidoscope records

Komponist/Komponistin: George Gershwin
Titel: Fascinating Rhythm (davon 39 Sekunden unterlegt)
I: Jacob Collier
Länge: 04:01 min
Label: Universal

Sendereihe