Standort: oe1.ORF.at

Gesellschaft

Da capo: Hörbilder

Montag
12. Juli 2010
16:00

"Wuchteln in Stereo". Alfred Treiber und die Anfänge des Radiofeatures in Österreich. Von Tim Gfrerer

Der zweite Februar 1973 war ein glücklicher Tag für Österreich. Annemarie Moser-Pröll war siegreich im Ski-Weltcup, das Wetter windig und wechselhaft und Ö1 im Begriff, das erste Radiofeature zu senden.

Monatelang hatten die beiden Redakteure der Jugendredaktion, Alfred Treiber und Richard Goll, Originaltöne auf Stereo-Magnettonband aufgezeichnet. Mit Technik im Wert eines Kleinwagens hatten sie den Wiener Prater mit Ringelspiel, Geisterbahn und Zuhälteretablissements akustisch porträtiert. "Wir haben die Uhr erfunden, das Rad - und das Feature", sagt Alfred Treiber, Programmchef des Kultursenders Ö1.

Dummerweise habe man erst später erfahren, dass es das alles schon gibt. Die neue Sendeform, das Feature, machte im Programm jedenfalls Furore: Seit Oktober 1981 laufen die "Hörbilder" jeden Samstag ab 9:05 Uhr.

Mehr als 100 Features weist das Werkverzeichnis von Richard Goll und Alfred Treiber aus. Sie wurden national und international ausgezeichnet und begannen alsbald, überall in Österreich potenzielle Mitstreiter zu rekrutieren und auszubilden.

Ö1 Chef Alfred Treiber ist Ende Juni in Pension gegangen. Ein Abschiedsgeschenk nach 30 Jahren Programmarbeit: Der Axel-Eggebrecht-Preis, den er gemeinsam mit Richard Goll im Jänner für sein Feature-Lebenswerk entgegengenommen hat. Die Laudatio hielt Peter Leonhard Braun, der mit der Arbeit des Duos Goll/Treiber seit den 1970er Jahren eng vertraut ist. "Was ich bei den beiden am meisten bewundere, ist ihre Furchtlosigkeit, dieses keine Angst vor Menschen oder Obrigkeiten haben, der kalte und harte Blick für die Wirksamkeit eines Programms und das heiße Herz für die Sache", sagte Braun. "Diese Kombination hat man fast nie."

Gestaltung: Tim Gfrerer · zur Sendereihe

Gesellschaft

Programm

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31

Mehr dazu auf oe1.orf.at

Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick