Standort: oe1.ORF.at

Journale

Europa-Journal

Freitag
11. Mai 2012
18:20

Russland: Unter Putin 3.0 ein gespaltenes Land
Nordrhein-Westfalen wählt: Rot-Grün, Ampel oder große Koalition?
Europa: Ist der Neoliberalismus am Ende?
Schweden: Prozess gegen rassistischen Serienschützen von Malmö


Russland: Unter Putin 3.0 ein gespaltenes Land

Am Montag wurde Wladimir Putin zum dritten Mal als russischer Präsident angelobt. Die Feierlichkeiten waren von Protesten begleitet, mehrere hundert Menschen wurden festgenommen. Vor allem in der Hauptstadt Moskau stoßen Präsident Putin und die Regierungspartei "Einiges Russland" auf immer größeren Widerstand. Doch Putin scheint zu keinem Kompromiss mit der Opposition bereit zu sein. Die Brüche in der russischen Gesellschaft werden immer größer. - Ein Beitrag von Markus Müller


Nordrhein-Westfalen wählt: Rot-Grün, Ampel oder große Koalition?

Im bevölkerungsstärksten deutschen Bundesland Nordrhein-Westfalen wird am kommenden Sonntag ein neuer Landtag gewählt. Spannend wird, ob SPD und Grüne eine eigene Mehrheit schaffen, ob die FDP neuerlich ins Landesparlament kommt und welche Koalitionsmöglichkeiten sich ergeben. Was bedeutet das für die Bundespolitik? Wird es für Kanzlerin Angela Merkel nicht nur außenpolitisch, sondern auch innenpolitisch komplizierter? - Ein Beitrag von Johannes Marlovits


Europa: Ist der Neoliberalismus am Ende?

Mit den Wahlen in Frankreich und Griechenland wurde auch Europas Sparpolitik abgewählt. Der neue französische Präsident Francois Hollande will den Fiskalpakt mit einem Wachstumspakt ergänzen und den jungen Menschen ohne Arbeit wieder Hoffnung geben. Kommt jetzt ein radikaler Kurswechsel in der EU, werden sich Staat und Politik wieder stärker in die Märkte einmischen? Hat der Neoliberalismus als Wirtschaftskonzept endgültig ausgedient? Ein Gespräch mit dem britischen Politologen Colin Crouch. - Das Interview führt Karin Fischer


Schweden: Prozess gegen rassistischen Serienschützen von Malmö

Anders Behring Breivik, der Massenmörder von Norwegen, nennt ihn seinen Gesinnungsgenossen - jenen Serienschützen, der fast zehn Jahre lang in Malmö mit einem Gewehr Jagd auf dunkelhäutige Zuwanderer gemacht hat. Ab kommendem Montag steht der schwedische Heckenschütze in Malmö vor Gericht. Drei Morde und dreizehn Mordversuche werden ihm zur Last gelegt, alle sollen rassistisch motiviert gewesen sein. Wo sind die Parallelen zum Fall Breivik? Wie leben Einwanderer heute in Malmö? - Ein Beitrag von Agnes Bührig

zur Sendereihe

Journale

Programm

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31

Mehr dazu auf oe1.orf.at

Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick