Standort: oe1.ORF.at

Gesellschaft

Diagonal - Radio für Zeitgenoss/innen

Samstag
12. Mai 2012
17:05

Endlich Weltuntergang! Die Lust an der Apokalypse. Präsentation: Peter Lachnit
Anschl.: Diagonals Feiner Musiksalon: Sanda Weigl, "Gypsy In A Tree"

Heuer, zur Wintersonnenwende am 21. Dezember, wird es endlich so weit sein und die Welt untergehen. So lautet angeblich eine Prophezeiung der Maya. Untergehen hätte die Welt schon einige Male sollen: im Jahr 1000, weil da das "Tausendjährige Reich" aus der Apokalypse des Johannes an sein Ende gekommen war, oder 1603, weil da die Erde mit der Sonne kollidieren würde. Martin Luther hat den Weltuntergang für drei verschiedene Jahre vorausgesagt, ein anderer Religionsgründer, Charles T. Russell, erwartete ihn mit seinen "Zeugen Jehovas" für 1874. 1910 kam der Halley'sche Komet, im Jahr 2000 der Millennium-Bug Y2K - erinnern Sie sich noch? Auch andere Voraussagen katastrophischer Natur rufen immer wieder einen Schauer der Angstlust hervor: Waldsterben! Erderwärmung! Atomkrieg! Und als ob die Finanzkrise nicht schlimm genug wäre, überbieten sich manche in Szenarien des Untergangs und erwarten "Eurogeddon": den Zusammenbruch des Geldsystems, bürgerkriegsähnliche Zustände und eine Rückkehr des Tauschhandels.

zur Sendereihe

Gesellschaft

Programm

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31

Mehr dazu auf oe1.orf.at

Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick