Standort: oe1.ORF.at

Wissen

Wissen aktuell

Dienstag
18. September 2012
13:55

1. Rat für Forschung & Technologieentwicklung fordert mehr Geld
2. Integrationsforschung in Österreich
3. Die Macht der Ratingagenturen
4. Wanderrouten unserer Vorfahren neu datiert
5 Rätselhafter Gesteinsfund auf dem Mars

Redaktion: Barbara Daser.

1. Rat für Forschung & Technologieentwicklung fordert mehr Geld

Der Rat für Forschung und Technologieentwicklung, der ja die Bundesregierung berät, mahnt neuerlich, die öffentlichen Ausgaben für Forschung zu erhöhen. Wolle Österreich das selbst gesteckte Ziel erreichen, im Jahr 2020 3,76 Prozent des Bruttoinlandsprodukts für Forschung aufzubringen, so müssten zumindest 900 Millionen Euro zusätzlich investiert werden, fordert der Forschungsrat heute in einer Aussendung.


2. Integrationsforschung in Österreich

15 Prozent der derzeit in Österreich lebenden Männer, Frauen und Kinder sind nicht hier geboren. Die meisten Zuwanderer und Zuwanderinnen stammen im Jahr 2012 aus Deutschland, der Türkei und Ex-Jugoslawien. Um ein Bild über den Integrationsstand der Bevölkerung zu bekommen, hat die Migrationsforschung den sogenannten "Integrationsmonitor" entwickelt, berichtet Gudrun Stindl nach einem Gespräch mit Sabine Klinglmair und David Reichel von ICMPD (International Centre for Migration Policy Development). Anlass ist die heutige Jahrestagung zur Migrations- und Integrationsforschung an der Österreichischen Akademie der Wissenschaften in Wien.


3. Die Macht der Ratingagenturen

Welche Macht haben Ratingagenturen? Das bewegt nicht nur Börsen und Politik, sondern auch die Wissenschaft: Ratingagenturen bewerten, wie wahrscheinlich es ist, dass ein Schuldner ausgeliehenes Geld zurückzahlt. Kritische Stimmen werfen den Agenturen vor, sie würden Länder damit erst in die Krise stürzen. Der Finanzwirtschaftsprofessor der Wiener Wirtschaftsuni, Engelbert Dockner, widerspricht: Die Ratingagenturen seien nicht Auslöser, sondern nur Überbringer der schlechten Nachricht.

Einer (seit Monaten diskutierten) europäischen Ratingagentur gibt er im Gespräch mit Elke Ziegler übrigens nur geringe Chancen. Über die Macht von Ratingagenturen berichten ausführlich die ORF Wissenschaftsseiten science ORF at.


4. Wanderrouten unserer Vorfahren neu datiert

Anthropologen haben die Routen unserer Vorfahren verfolgt und Überraschendes entdeckt: Der moderne Mensch hat Afrika später verlassen als bislang angenommen (nämlich vor circa 55.000 Jahren); damals sei das Klima günstig gewesen und der Meeresspiegel ausreichend gesunken.


5. Rätselhafter Gesteinsfund auf dem Mars

Die US-Raumfahrtagentur NASA ist überrascht über ungewöhnliche Gesteinsformationen auf dem Planeten Mars. Der Roboter "Opportunity" (schon seit acht Jahren im Einsatz) hat unzählige kleine kugelähnliche Gebilde fotografiert - woraus sie bestehen, rätselt die NASA noch.

zur Sendereihe

Wissen

Programm

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Mehr dazu auf oe1.orf.at

Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick