Standort: oe1.ORF.at

Gesellschaft

Da capo: Im Gespräch

Freitag
13. Dezember 2013
16:00

"Die Freiheit des Netzes ist so bedroht wie nie zuvor". Wolfgang Ritschl spricht mit Markus Beckedahl, Blogger und Netzaktivist

Wer im Internet unterwegs ist, hinterlässt digitale Spuren: beim Buchen eines Flugs, beim Austausch in sozialen Netzwerken, bei der Google-Suche. Das Digitale wurde zu einem zentralen Bestandteil unseres Lebens und tangiert auch alle, die nicht "drin" sind im Netz.

Bereits seit 2002 betreibt Markus Beckedahl die Website netzpolitik.org mit dem Themenschwerpunkt "Politik in der digitalen Gesellschaft". Der Blog zählt zu den reichweitenstärksten im deutschsprachigen Raum und wurde mehrfach ausgezeichnet. Beckedahl warnt vor einem überregulierten Netz und versteht sich als Verteidiger der Bürgerrechte im Netz. "Ein freies Internet gibt jedem gleichberechtigt die Möglichkeit, vielleicht das Google von morgen zu schaffen, oder auch auf Missstände hinzuweisen und sich mit anderen zu vernetzen, um politisch aktiv zu werden."

Zu einem Mangel an netzpolitischer Kompetenz in Politik und Wirtschaft komme eine fehlende Bereitschaft, mit den Nutzern einen offenen Dialog zu führen, so der heute 37jährige Betreiber einer Agentur für Open Source Strategien mit Sitz in Berlin. Beckedahl weiß, wovon er spricht, saß er doch von 2010 bis 2013 als Sachverständiger in der Enquete-Kommission des Deutschen Bundestages zu "Internet und digitale Gesellschaft", seit 2010 ist er auch Mitglied im Medienrat der Landesmedienanstalt Berlin-Brandenburg und persönliches Mitglied der Deutschen UNESCO-Kommission.

Die durch den Whistleblower Edward Snowden angestoßene Aufdeckung der umfassenden Bespitzelung aller Bürger durch den US-Geheimdienst NSA ist für ihn der größte Überwachungsskandal in der Geschichte der Menschheit. - Im Gespräch mit Wolfgang Ritschl geht es um die Frage, was aus dem NSA-Skandal zu lernen ist. Markus Beckedahl ist überzeugt, dass wir unsere Privatsphäre vor einer allumfassenden Überwachung durch Geheimdienste schützen und das Netz zurückerobern können - wenn die Politik sich endlich für eine aktive Gestaltung von Netzpolitik entscheiden würde.

Gestaltung: Wolfgang Ritschl · zur Sendereihe

Gesellschaft

Programm

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31

Mehr dazu auf oe1.orf.at

Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick