Standort: oe1.ORF.at

Musik

Zeit-Ton

Dienstag
11. Februar 2014
23:03

"Das New Yorker Mivos Quartet zu Gast in Wien." Gestaltung: Ursula Strubinsky

"The New York Times" bezeichnete die Formation als "accomplished, admirably broad-minded young string quartet". Dabei spielen die Mitglieder des "Mivos Quartet" gerade erst seit fünf Jahren miteinander. Das in New York beheimatete Ensemble widmet sich Streicherliteratur unterschiedlichster ästhetischer Ausrichtungen. Immer wieder suchen Olivia De Prato und Joshua Modney auf den Violinen, wie auch der Bratschist Victor Lowrie und die Cellistin Mariel Roberts, die Zusammenarbeit mit Musikschaffenden aus den angrenzenden Bereichen der klassischen Neuen Musik, wie Jazz, Improvisation oder Elektronik.

Am 16. Jänner gastierte das "Mivos Quartet" im Wiener Porgy & Bess. Die Streicher/innen präsentierten Musik des in New York lebenden Komponisten Alex Mincek und des Brasilianers Felipe Lara, sowie Werke des Komponisten und Sound-Artisten Tristan Perich und der New Yorker Komponistin und Performerin Annie Gosfield.

Außerdem stand das Stück "Chromatic Aberration" auf dem Programm, das der Wahl-Wiener Jorge Sánchez-Chiong nicht nur speziell für das Quartett geschrieben hat, sondern bei dessen Aufführung er auch an den Turntables mitwirkte.

Gestaltung: Ursula Strubinsky · zur Sendereihe

Musik

Programm

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28

Mehr dazu auf oe1.orf.at

Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick