Standort: oe1.ORF.at

Wissen

Dimensionen - die Welt der Wissenschaft

Dienstag
04. März 2014
19:05

Das Genie in der Maschine. Können Computer kreativ sein?
Gestaltung: Anna Masoner

Sie können schneller rechnen und besser Schachspielen: In vielen Bereichen sind Computer dem Menschen bereits überlegen. Die Fähigkeit zu malen, zu dichten oder zu komponieren galt lange als dem Menschen vorbehalten. Doch die Vormachtstellung schwindet. Das behaupten zumindest Informatiker/innen, die auf dem Gebiet der künstlichen Kreativität forschen. Heraus kommen dabei Computerprogramme, die eigenständig abstrakte Bilder malen oder Software, die Musik komponiert. Wie bereits beim verwandten Forschungsgebiet Künstliche Intelligenz bleibt der Forschungsgegenstand allerdings unbestimmt. Der Begriff der Kreativität, ob menschliche oder künstliche, ist schwammig und nicht unumstritten. Doch warum sollen Maschinen in jenes scheinbar urmenschlichste Revier vorstoßen? Verraten Maschinen dadurch nebenbei mehr über den Menschen? Und wo sind die Grenzen einer künstlichen Kreativität?

zur Sendereihe

Wissen

Programm

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31

Mehr dazu auf oe1.orf.at

Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick