Standort: oe1.ORF.at

Gesellschaft
1989

Diagonal - Radio für Zeitgenoss/innen

Samstag
13. September 2014
17:05

Zum Thema Fehler. Woraus wir lernen. Präsentation: Ines Mitterer. Anschl.: Diagonals Feiner Musiksalon: "Strange & Dangerous Times - New American Roots - Real Music For The 21st Century"

Behandlungsfehler in Krankenhäusern können letale Folgen haben, Erziehungsfehler rächen sich spätestens in der Pubertät, und fehlerhafte Geschirrspüler können einen Wohnungsbrand auslösen - davor werden die Konsument/innen jedenfalls in großen Anzeigen gewarnt. Druckfehler in Büchern sind oft peinlich, und Fehler bei der Partnerwahl können viel Geld oder, schlimmer noch, Jahre des Lebens kosten. Wie soll man da, wie es Psycholog/innen empfehlen, ein entspanntes Verhältnis zu Fehlern entwickeln?

Mag schon sein, dass die Erfahrung des Scheiterns stärker macht - trotzdem versuchen wir alle, es möglichst zu vermeiden. Denn nur Lehman Brothers und Co sind "too big to fail". Meist ist das Altbewährte weniger fehleranfällig, als das Wagnis des Neuen. Zumal auch das Benotungssystem in unseren Schulen in erster Linie darauf ausgerichtet ist, Fehler zu suchen und negativ zu bewerten - das Augenmerk wird dabei hauptsächlich auf das Defizit gerichtet und nicht darauf, was gekonnt wird. Dabei sind Fehler, so der Autor Klaus Horsten, wie Avantgardist/innen: Sie würden neue Kunstrichtungen, neue Denkarten, neue Handlungsmuster schaffen und Wege aufzeigen, die wir nie zuvor gegangen sind. Hoffen wir also, dass wir bei der Endproduktion dieser Sendung ausschließlich produktive Fehler machen.

zur Sendereihe

Gesellschaft

Programm

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30

Mehr dazu auf oe1.orf.at

Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick