Standort: oe1.ORF.at

Wissen

Die Ö1 Kinderuni

Sonntag
10. Mai 2015
17:10

Wozu brauchen wir im Körper Bakterien? Über die Aufgaben der klitzekleinen Lebewesen. Gestaltung: Barbara Zeithammer

Bakterien haben keinen guten Ruf: Die winzigen Lebewesen gelten als ekelig und ungesund, als gefährliche Krankmacher. Ganz zu Unrecht! Nur wenige Bakterien sind für uns gefährlich, weil sie uns krank machen, sagt Christa Schleper vom Department für Ökogenetik der Universität Wien. Die meisten Bakterien sind lebenswichtig und eigentlich nützliche Freunde unseres Körpers. Sie sind überall, im Wasser, im Boden, auf unserer Haut, in unseren Haaren und vor allem in unserem Darm. Erst langsam beginnen die Wissenschafter/innen zu verstehen, wie wichtig eine gesunde Darmflora ist. Die Bakterien im Darm haben die Forscherinnen und Forscher lange nicht interessiert.

Die Ö1 Kinderuni Reporterinnen Catharina, Jana und Sofanit und ihr Reporterkollege Florian staunen nicht schlecht, als sie erfahren, wie die Darmbakterien uns zu Diensten sind: Sie produzieren zum Beispiel bestimmte Vitamine, helfen unsere Nahrung zu verdauen und ihre Zusammensetzung ist für Gesundheit und Krankheit entscheidend. Jeder Mensch trägt seinen ganz eigenen Mini-Zoo mit sich und auf sich herum und zwar nicht nur viele, sondern auch viele verschiedene Bakterien. Auch in der Tierwelt sind Bakterien unverzichtbare Helfer: Kühe und Koalas können sich nur dank spezieller Bakterien von Gras beziehungsweise den giftigen Eukalyptus-Blättern ernähren.

zur Sendereihe

Wissen

Programm

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Mehr dazu auf oe1.orf.at

Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick