Standort: oe1.ORF.at

Musik

Spielräume spezial live - Teil 1

Sonntag
11. Oktober 2015
17:15

"I häng an dir" - Eine kleine Historie der Wienermusik. Gestaltung: Mirjam Jessa. Livegäste: Roland Neuwirth und das Duo Wiener Blond

Roland Neuwirth, Solitär des Neuen Wienerliedes, Extremschrammler und profunder Kenner der Wienermusik in Praxis und Theorie, erzählt, warum die Wienermusik genau genommen keine Volksmusik ist, obwohl sie in ihr wurzelt. Er erklärt, was sie und besonders das Wienerlied im Innersten zusammenhält und setzt sie in ihren historischen Kontext.

Eine kleine, kurzweilige Reise in drei Etappen, zuerst mit Fuhrwerken, mit der Pferdebahn und dann - bis heute - mit der Bim. Manche Stationen werden nur im Vorbeifahren gestreift, bei anderen machen wir Halt, wie bei den Altwiener Tänzen, den Couplets, den vielen Teilstrecken des Wienerliedes.

Die ein- und aussteigende Klientel ist illuster: Wienerliedikone Maly Nagl, die fabelhaften Brüder Mikulas, Hermann Leopoldi, Hans Moser, André Heller und Helmut Qualtinger, natürlich Doyen Karl Hodina und vor allem Roland Josef Leopold Neuwirth selbst, Fahrgast und Schaffner in Personalunion.

Eloquente und wissbegierige Zugbegleiter auf der gesamten Strecke sind aber auch Verena Doublier und Sebastian Radon aka "Wiener Blond", Senkrechtstarter in Sachen "Neues Wienerlied", die heuer mit ihrem Album "Der letzte Kaiser" ein im deutschsprachigen Raum viel beachtetes CD-Debüt vorgelegt haben.

Wiener Blond

Wiener Blond

Gestaltung: Mirjam Jessa · zur Sendereihe

Musik

Programm

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31

Mehr dazu auf oe1.orf.at

Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick