Standort: oe1.ORF.at

Gesellschaft

Von Tag zu Tag

Mittwoch
30. Dezember 2015
14:05

Wiens Wahrzeichen "fundamental auf den Kopf gestellt". Die Baugeschichte des Stephansdoms. Gast: Univ.-Doz. Dr. Barbara Schedl, Kunsthistorikerin. Moderation: Barbara Zeithammer. Anrufe kostenlos aus ganz Österreich unter 0800 22 69 79

Er steht in Schneekugeln, prangt auf Süßigkeiten, ist Inhalt unzähliger Legenden und lockt jährlich Hunderttausende Touristen in seine heiligen Hallen - aber wie er über den Zeitraum von 300 Jahren errichtet wurde, war bis vor Kurzem eine Forschungslücke.

Die Gemeinschaft der Kunsthistorikerinnen und Kunsthistoriker sei weltweit aufgewühlt gewesen, als diese Lücke entdeckt wurde, als vor einigen Jahren erkannt wurde, dass es noch nie Grundlagenforschung zur Baugeschichte von St. Stephan gegeben hatte. Die Wiener Kunsthistorikerin Barbara Schedl hat diese nun geschlossen und den Bauverlauf systematisch aufgearbeitet. Ihr Forschungsprojekt an der Universität Wien macht deutlich, dass die Baugeschichte teilweise völlig anders verlief, als man bislang angenommen hatte.

Barbara Zeithammer spricht mit Barbara Schedl über die unorthodoxe und komplexe Baugeschichte, ein frühes Crowdfunding-Projekt, einen ungewöhnlichen Forschungsansatz und die überraschenden Erkenntnissen.

Gestaltung: Barbara Zeithammer · zur Sendereihe

Gesellschaft

Programm

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31

Mehr dazu auf oe1.orf.at

Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick