Standort: oe1.ORF.at

Musik
Oper

Stimmen hören

Donnerstag
16. Februar 2017
19:30

mit Chris Tina Tengel.
Sopran-Nordlicht: Soile Isokoski

Zu den markantesten, leuchtendsten Erscheinungen der "Ära Holender" an der Wiener Staatsoper, und zugleich zu der Handvoll Sängerinnen, denen es keine Mühe bereitete, ihre Karriere über mehr als ein paar Jahre zu spannen, gehört die Finnin Soile Isokoski. Neben der Oper - ganz "klassisch" fokussiert auf Mozart-Strauss-Wagner, Puccini-Verdi, Smetana-Tschaikowsky, Offenbach-Gounod-Bizet - galt und gilt Soile Isoskis musikalische Liebe dem Lied in allen Facetten, und speziell dem nordeuropäischen Liedschaffen. Hier hießen die Komponisten Jean Sibelius, Oskar Merikanto, Erki Melartin, Joonas Kokkonen, Einojuhani Rautavaara, und die "Ansteckungsgefahr" ist groß, bei einer so überzeugt-überzeugenden Interpretin wie Soile Isokoski.

Gestaltung: Chris Tina Tengel · zur Sendereihe

Musik

Programm

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28

Mehr dazu auf oe1.orf.at

Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick