Standort: oe1.ORF.at

Musik

Konzert am Vormittag

Montag
20. März 2017
10:05

Sofja Gülbadamova, Klavier. Johannes Brahms: a) Variationen über ein ungarisches Lied op. 21/Nr. 2; b) Variationen für Klavier in d-Moll
(Transkription des 2. Satzes aus dem Streichsextett Nr. 1 op. 18)

J. Brahms: Zigeunerlieder op. 103 / Nr. 2 - 11 (Transkription für Klavier solo von Theodor Kirchner und Sofja Gülbadamova)
J. Brahms: Rondo all zingarese (Transkription des 4. Satzes aus dem Klavierquartett Nr.1 op. 25 für Klavier solo von Ernst von Dohnányi)
E. von Dohnányi: a) Ruralia hungarica op. 32a; b) Vier Rhapsodien op. 11 (aufgenommen am 15. Jänner 2017 im Brahmsmuseum Mürzzuschlag). Präsentation: Franz Josef Kerstinger

"Ungarisches" unter den Augen von Meister Brahms.
Alles für Klavier.

Es ist wie ein Hauskonzert bei Meister Johannes Brahms, wenn Ronald Fuchs, Mitbegründer
und Leiter des Brahmsmuseums in Mürzzuschlag, zu den dortigen Museumskonzerten einlädt.

Ungarisches hat die aus Russland stammende Pianistin Sofja Gülbadamova für ihr Konzert
im Musikzimmer dieses Hauses in der Wienerstraße ausgewählt:
Originales von Johannes Brahms, sowie Bearbeitungen von Brahmswerken durch Theodor
Kirchner und Ernst von Dohnanyi.

Im zweiten Teil des Konzertes hat die engagierte Pianistin eine Lanze für den ungarischen
Musiker und Komponisten Dohnanyi gebrochen und das Publikum mit seinem pianistischen
Schaffen bekannt gemacht.
(Franz Josef Kerstinger)

Gestaltung: Franz Josef Kerstinger · zur Sendereihe

Musik

Programm

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31

Mehr dazu auf oe1.orf.at

Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick