Standort: oe1.ORF.at

Musik

Spielräume

Montag
20. März 2017
17:30

Musik aus allen Richtungen mit Johann Kneihs.
In memoriam Chuck Berry. Der Meister der Geschwindigkeit.

Ein schneidender Gitarrenton, durchdringend wie eine Alarmglocke. Nach wenigen Noten folgt eine komplette Geschichte in nur zwei Minuten - so wie in Chuck Berrys erstem Hit "Maybelline", der sich 1955 millionenfach verkaufte und die Popgeschichte veränderte.

Im Rock'n'Roll von Berrys Prägung kristallisierten sich die Themen der Zeit: Geschwindigkeit, Autos, sozialer Aufstieg und nicht zuletzt Sex, oft erzählt aus der Perspektive kleiner Leute (und vor allem des kleinen Mannes).

Dabei wurde Charles Edward Anderson Berry 1926 in eine bürgerliche Familie geboren; die Mutter war Schuldirektorin, der Vater Unternehmer und Diakon einer Baptistenkirche.

Chuck dagegen musste als Jugendlicher wegen bewaffneten Raubüberfalls in eine Besserungsanstalt, so wie später, schon als Star, wegen sexueller Beziehung zu einer Minderjährigen anderthalb Jahre ins Gefängnis.

Es tat seiner Karriere keinen Abbruch, inzwischen hatte unter anderem ein Häuflein junger Burschen auf der anderen Seite des Atlantiks namens The Beatles den Pionier des Rock'n'Roll entdeckt und seine Songs gecovert, so wie ungezählte Musiker/innen seither.

Gestaltung: Johann Kneihs · zur Sendereihe

Musik

Programm

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31

Mehr dazu in

ORF.at - Rock'n'Roll-Legende Chuck Berry ist tot

Mehr dazu auf oe1.orf.at

Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick