Standort: oe1.ORF.at

Gesellschaft

Menschenbilder

Sonntag
05. März 2017
14:05

"An Zuversicht hat es nicht gefehlt" - Ernst von Glasersfeld anlässlich des 100. Geburtstages des Erfinders der Erkenntnistheorie des Radikalen Konstruktivismus am 8. März.
Gestaltung: Petra Herczeg und Rainer Rosenberg

Ernst von Glasersfeld, 1917 in München geboren, wächst in Italien und der Schweiz auf und ist von Anfang an mehrsprachig - deutsch, englisch und italienisch. Die erlebte eigene Mehrsprachigkeit führt Glasersfeld später zur Überzeugung, dass jede Sprache auch eine andere begriffliche Welt bedeutet. Er studiert Mathematik in Zürich und kurz in Wien, wo er die nationalsozialistische Stimmung an der Universität nicht erträgt.

Auch deshalb geht er als Schilehrer nach Australien. Im Jahr 1938 emigriert er mit seiner Freundin nach Irland und betreibt dort gemeinsam mit anderen eine Farm. Nach dem Krieg arbeitet er zunächst als Kulturjournalist in Südtirol, lernt den Kybernetiker Silvio Ceccato kennen und forscht an dessen Zentrum für Kybernetik in Mailand. Danach geht er in die USA, um im Bereich der computergestützten Linguistik zu arbeiten.

Ernst von Glasersfeld, der nie ein Universitätsstudium absolviert hat, wird Professor für Kognitive Psychologie, arbeitet mit Heinz von Foerster zusammen: Hier entwickelt er, beeinflusst von Jean Piagets Erkenntnissen, dass jede Wahrnehmung eine subjektive ist und dass es keine objektive Welt geben kann, seinen Radikalen Konstruktivismus.

In seinem 2008 erschienenen autobiografischen Buch "Skizzen aus einem fernen Leben. Unverbindliche Erinnerungen" beschrieb Ernst von Glasersfeld nicht nur seine Lebensstationen, sondern vermittelt grundlegende Einsichten in die Welt, wie wir sie denken und sehen.

Am 12. November 2010 starb Ernst von Glasersfeld in Leverett, Franklin County, Massachusetts.

Gestaltung: Petra Herczeg , Rainer Rosenberg · zur Sendereihe

Gesellschaft

Programm

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31

Mehr dazu auf oe1.orf.at

Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick