Standort: oe1.ORF.at

Kultur

Contra - Kabarett und Kleinkunst

Sonntag
05. März 2017
22:05

Nico Semsrott: Freude ist nur ein Mangel an Information 2.5.

"Ich bin gerne und aus Überzeugung faul. Faulheit hat zu unrecht einen schlechten Ruf."

Der Hamburger Nico Semsrott ist 31 Jahre alt und bekommt heute Abend im Mainzer Unterhaus den "Deutschen Kabarettpreis 2017" verliehen. Ausgezeichnet wird sein Programm "Freude ist nur ein Mangel an Information". Seine Markenzeichen sind ein schwarzer Kapuzenpulli, monotone Stimme und ein emotionsloser Gesichtsausdruck. So tritt Nico Semsrott vor sein Publikum. Erfolg und Freude sind ihm fremd. "Depressiv sein" ist für den Kleinkünstler eine Lebenseinstellung, von der die Menschheit überzeugt werden muss. Er ist der traurigste Deutschlands. "An seinen Geburtstagen häufen sich Reaktorunfälle und Amokläufe", sagt er, "das macht sein Leben spannend". Er ist neugierig, was noch so an seinen "Freudentagen" passieren wird.

Nico Semsrott ist ein staatlich nicht anerkannter Demotivationstrainer, der ein Vorbild im Scheitern sein möchte. Dazu hat er auf seiner Website unter anderem ein "Museum des Scheiterns" eingerichtet, das sich mit Peinlichkeiten, und der Schmach der Niederlage befasst und alle Arten von missglückten Versuchen ehrt. Auf der Bühne führt der blasse Trainer das Publikum schwermütig durch die drei Phasen einer erfolgreichen Wende zum Misserfolg: Demotivieren, demoralisieren und deprimieren. "Demotivation", sagt Nico Semsrott sowohl auf der Bühne als auch im Interview, "ist eng verbunden mit dem Phänomen Depression. Einerseits kann man damit ein psychische Störung, ein Stimmungstief und Antriebslosigkeit assoziieren, andererseits kann Depression auch ein Akt des Protestes sein", meint der Kleinkünstler. "Wir leben in einer Zeit, in der die Anforderungen an uns so groß sind, daß der moderne Mensch einfach nur scheitern kann. Wenn man sich dann von der Gesellschaft abkapselt und sich gegen die Leistungsorientierung stellt, dann ist das ein rebellischer Akt", meint Nico Semsrott.

Nico Semsrott war in seiner Jugend ein Rebell, der relativ schnell nach dem Abitur auf allen Ebenen scheiterte und in eine wirkliche Depression schlitterte. Weil er aber immer schon eine große Affinität zur Sprache hatte, schrieb er seine Seelenqualen nieder und nahm damit bei einem Poetry-Slam-Wettbewerb teil. Trotz der Möglichkeit auch hier zu scheitern, stellte er sich dem Publikum und hatte Erfolg. Nach dem 10. Poetry Slam fasste Nico Semsrott den Entschluss, ein Soloprogramm zu schreiben. Durch das Performern im Rahmen der Poetry-Slams entstand Schritt für Schritt die Kunstfigur des Demotivationstrainers.

Bei Nico Semsrott bleibt einem oft das Lachen im Halse stecken. Dazwischen verwendet er lustige Banalitäten zur Auflockerung. Denn hinter dem Plädoyer für ein akzeptiertes Scheitern und den Gedanken in Sachen Leistungsverweigerung steckt bitterböse Gesellschaftskritik. Nico Semsrott ist ein ganz genauer Beobachter, der im Rahmen seines 90 minütigen Vortrages all das anspricht, was uns zur Zeit beschäftigt: die Globalisierung, die Flüchtlingskrise, der Rechtsruck. "Satire muss stören und irritieren", sagt der 31jährige Hamburger, der heute in Mainz mit dem Deutschen Kleinkunstpreis 2017 ausgezeichnet wurde und weiter: "Man sollte nicht fragen, was Satire darf, sondern was Satire muss". "Meine Strategie ist es", sagt Nico Semsrott, "alles noch ein bisschen schwärzer zu malen als es tatsächlich ist, als ich es persönlich sehe. Damit sich im Kontrast zur Realität so etwas wie Erleichterung einstellen kann."

"Freude ist nur ein Mangel an Information" ist das einzige Programm von Nico Semsrott. Seit 5 Jahren ist er damit auf Tour und ständig beschäftigt die Inhalte mit den aktuellen gesellschaftlichen und politischen Diskursen abzugleichen und zu aktualisieren. Nichts ist mehr so, wie vor 5 Jahren, auch seine Kunstfigur hat sich verändert. Sie ist nicht mehr so selbstbezogen, den 31 Jährigen interessiert mittlerweile die Gemeinschaft, das "wir".

Gestaltung: Bernhard Fellinger · zur Sendereihe

Kultur

Programm

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31

Service

Nico Semsrott

Mehr dazu auf oe1.orf.at

Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick