Standort: oe1.ORF.at

Kultur

Leporello

Freitag
10. März 2017
07:52

Doris Knecht: "Alles über Beziehungen"
Andreas Altmann: "Gebrauchsanweisung für das Leben"

Doris Knecht: "Alles über Beziehungen"

Gibt es so etwas wie die perfekte, glückliche Zweierbeziehung? Was passiert, wenn die gesellschaftlich vorgegebenen Regeln und Abmachungen für jemanden nicht passen; wenn der Partner ein anderes Verständnis von Treue, Liebe und Betrug hat; wenn einer während des Spiels plötzlich die Regeln ändert? Davon erzählt Doris Knecht in ihrem neuen Roman "Alles über Beziehungen", erschienen im Rowohlt Verlag.- Gestaltung: Sophie Menasse


Andreas Altmann: "Gebrauchsanweisung für das Leben"

"Mein Kollege Goethe liegt im Bett, und - wer auch immer - gibt ihm die Geschichten im Schlaf. Ich muss sie suchen, die Geschichten, ich bin nichts anderes als ein Geschichten-Einsammler."
Es ist natürlich Selbstironie, wenn der Schriftsteller Andreas Altmann sich mit dem großen Geheimrat Goethe vergleicht. Immerhin geht es aber in Altmanns Geschichten um Existenzielles - und manchmal schlicht um Provokantes. "Gebrauchsanweisung für die Welt" heißt ein Werk Altmanns; "Das Scheißleben meines Vaters, das Scheißleben meiner Mutter und meine eigene Scheißjugend" ein anderes, das zum Bestseller wurde. Andreas Altmanns jüngstes, bei Piper erschienenes Buch trägt nun den auch nicht gerade bescheidenen Titel "Gebrauchsanweisung für das Leben". Seine Gebrauchsanweisung für das Leben versteht Andreas Altmann nicht etwa als Ratgeberliteratur, vielmehr erkundet er als eine Art Reisereporter die Welt. Stets auf der Suche nach Begegnungen mit Menschen, die ihm ihre Lebensgeschichten erzählen.- Gestaltung: Christa Eder

zur Sendereihe

Kultur

Programm

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31

Mehr dazu auf oe1.orf.at

Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick