Standort: oe1.ORF.at

Musik

Intrada

Freitag
10. März 2017
10:05

Österreichs Musizierende im Porträt.
1. Komponistinnen-Zyklus des Trio Frühstück
2. Das junge Burgenländische Ensemble QuartArt
3. Thomas Rösner dirigiert Kletzki und Marek
4. Ö1-Talentebörse: Florian Willeitner, Geiger & Komponist
Präsentation: Eva Teimel

Das Trio Frühstück und sein Komponistinnen-Zyklus

Frauen als Interpretinnen stellen auf den internationalen Konzertpodien keine Besonderheit mehr dar. Dass Noten von Komponistinnen auf den Pulten liegen, ist allerdings nach wie vor eine Seltenheit. Diese "Exotik" zur Normalität zu machen hat sich das "Trio Frühstück" auf seinen Fahnen geheftet. In dem anstehenden Konzert des Ensembles im Brahmssaal des Wiener Musikvereins mit dem Titel "Listen to the Ladies" werden ausschließlich Kompositionen aus weiblicher Hand erklingen. (Gestaltung: Gerhard Hafner)

Das Ensemble QuartArt

2004 entwickelte sich aus einem Schulensemble des Musikgymnasiums Oberschützen das Klarinettenquartett QuartAr - ein Ensemble, dem Mnozil-Brass-Mastermind Leonard Paul einst nachsagte, es könne spielen "wie der Teufel höchstpersönlich". (Gestaltung: Gerhard Krammer)

Thomas Rösner und Paul Kletzki

Der österreichische Dirigent Thomas Rösner hat während seiner Tätigkeit in der Schweiz Bekanntschaft mit der Musik von Paul Kletzki gemacht, der in diesem Land eine zweite Heimat gefunden hatte. Heute ist dessen Name mit dem eines Dirigenten verbunden, der sehr minutiös an ein Werk heranging und es durch seine Leitung intensiv zu durchleuchten suchte. Seine eigenen Kompositionen sind aber durchaus mehr als gut gemachte "Kapellmeistermusik", sondern intensiv bemüht um eine verständliche Aussage. (Gestaltung: Johannes Leopold Mayer)

Ö1 Talentebörse

Als "romantisch veranlagten Realisten mit viel Sinn fürs Unrealistische" beschreibt sich der 1991 im bayerischen Passau geborene Geiger Florian Willeitner. Es sind reflektierte und große Visionen, die der Geiger, Arrangeur und Komponist verfolgt. Etwa, den perfekten "Orchester-Groove" zu finden, um das zu verwirklichen, was ihm als Komponist vorschwebt: eine wahrhafte Symbiose von unterschiedlichen musikalischen Stilen zu schaffen. (Gestaltung: Eva Teimel)

Gestaltung: Eva Teimel · zur Sendereihe

Musik

Programm

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31

Mehr dazu auf oe1.orf.at

Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick