Standort: oe1.ORF.at

Wissen

Wissen aktuell

Donnerstag
16. März 2017
13:55

1. EU-Chemikalienagentur entlastet Glyphosat
2. Teleskop-Nagel kann Bein verlängern

1. EU-Chemikalienagentur entlastet Glyphosat

Das Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat macht wieder von sich reden: seit langem streiten Industrie und Umweltorganisationen, welche Folgen es für den Menschen haben kann. Das beschäftigt auch die Behörden in Europa: die Zulassung in der EU ist im vergangenen Sommer ausgelaufen; die europäische Kommission hat daraufhin die Genehmigung um eineinhalb Jahre verlängert - in dieser Zeit soll der Stoff weiter bewertet werden. Gestern hat sich nun die Europäische Chemikalienagentur geäußert.
Gestaltung: Karin Bensch

Link-Tipp: Positionen von Industrie, NGOs, etc. sind nachzulesen auf science.ORF.at.


2. Teleskop-Nagel kann Bein verlängern

Dauerhafte Verspannungen im Körper, eine schmerzhaft verkrümmte Wirbelsäule oder zum Beispiel ein schiefes Becken - können die Folge von unterschiedlich langen Beinen sein. Beträgt der Unterschied mehr als zwei Zentimeter, kann es zu den genannten Problemen kommen. Ein implantierbarer - durch den Patienten/ die Patientin steuerbarer, dehnbarer Nagel - kann einigen Betroffenen helfen, die Differenz auszugleichen; sofern es medizinisch begründete Fälle sind.
Gestaltung: Gudrun Stindl
Mit:
Susanne Fuchshuber, Patientin
Rudolf Ganger, Vorstand Abt. für Kinderorthopädie und Fußchirurgie, Orthopädisches Spital Speising
Christof Radler, Spezialteamleiter & Experte für den Teleskopnagel, Orthopädisches Spital Speising


Redaktion: Barbara Riedl-Daser

zur Sendereihe

Wissen

Programm

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31

Mehr dazu auf oe1.orf.at

Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick