Standort: oe1.ORF.at

Musik
Nebenan: Libanon

Zeit-Ton

Donnerstag
16. März 2017
23:08

Neue Musik aus dem Libanon. Über die Vielstimmigkeit einer fragmentierten Gesellschaft. (Teil 5) Das Label Ruptured im Porträt. Gestaltung: Susanna Niedermayr

Ziad Nawfal

Er ist einer der zentralen Multiplikatoren: Seit den 1990er Jahren unterstützt Ziad Nawfal tatkräftig die libanesischen Musikerinnen und Musiker, - als DJ, Radiomacher, Konzertveranstalter, Plattenproduzent und Betreiber des gemeinsam mit Fadi Tabbal gegründeten Labels Ruptured.

Ursprünglich ins Leben gerufen, um speziell den Vertretern der elektronischen Musikszene zu mehr Bekanntheit zu verhelfen, fand sich auf Ruptured auch schnell ausgesuchter Avant- und Folk-Rock. 2009 erschien die erste Compilation CD mit den besten Momenten aus den "Ruptured Sessions".

Seit 2008 lädt Nawfal Musiker/innen ein, im Rahmen seiner wöchentlichen Sendung auf Radio Liban Konzerte zu spielen. Und er brachte - ebenfalls 2009 - gemeinsam mit Ghalya Saadawi das Buch "Untitled Tracks. On Alternative Music in Beirut" heraus. Die Initialzündung dafür lieferte die österreichisch-libanesische Fotografin Tanya Traboulsi, die mehrere Jahre lang das Musikleben Beiruts mit ihrer Kamera festhielt, heute wichtige Dokumente einer bewegten Zeit.

Gestaltung: Susanna Niedermayr · zur Sendereihe

Musik

Programm

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31

Mehr dazu auf oe1.orf.at

Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick