Standort: oe1.ORF.at

Kultur

Contra - Kabarett und Kleinkunst

Sonntag
19. März 2017
22:05

70er - leben lassen. Lukas Resetarits unterwegs zum runden Geburtstag.
Gestaltung: Silvia Lahner

Eigentlich hat Lukas Resetarits nicht damit gerechnet, älter als 30 zu werden. Zumindest ließ er uns das in vorangegangen Programmen glauben und amüsierte sich über die eigene Ratlosigkeit, plötzlich 50, 60 und dann gar 65 Jahre alt geworden zu sein. Jetzt befindet sich der Kabarettist auf der Zielgeraden zu seinem 70-er und dieser magischen Zahl 70 hat er auch sein neues Solo gewidmet. Ein Abend, der sich aber weniger mit dem runden Geburtstag als mit der Aufbruchsstimmung beschäftigt, die Lukas Resetarits in den 1970-er Jahren erlebt hat.

Lukas Resetarits

"Die 70er waren für mich das prägende Jahrzehnt."

Beseelt vom Gedanken eines gemeinsamen Aufbruchs, von einer positiv besetzten Zielvorgabe – in diesem Licht lässt Lukas Resetarits die 70-er Jahre Revue passieren. Gemeinsam mit seiner Tochter Kathrin Resetarits hat er ein Programm zusammengestellt, das die eigene politische und künstlerische Entwicklung ebenso dokumentiert, wie seine 70 Jahre Lebenserfahrung und den dadurch geschärften Blick auf die Welt.

Ausschnitt aus "70er - leben lassen"

"In den 70ern war das Kommando: Vorwärts in die Zukunft!"

In seiner launigen Bestandsaufnahme bezieht sich Lukas Resetarits auch auf politische Rahmenbedingungen, die dem "vorwärts"-Gedanken und der zitierten Aufbruchsstimmung aus seiner Sicht durchaus zuträglich waren. In seinem Solo zum 70er hat er die eigene Biographie und die Zeitgeschichte auf sehr launige aber auch reflektierte und nachdenkliche Weise miteinander verbunden. Ob Arenabesetzung, Frauenbewegung, Schulbuchaktion oder 40 Stundenwoche, kenntnisreich und mit großer Liebe zum Detail führt der Kabarettist sein Publikum durch den Alltag einer vergangene Ära. Der Blick ist aber, wie Resetarits sagt, vorwärts gerichtet. Aufbruch ist der gemeinsame Nenner, der die Reflexionen des Künstlers Jahrgang 1947 mit den 1970ern verbindet. Und da, wie er zu Beginn seines Programms sagt, die 70-Jährigen heute als die neuen 50-Järigen gelten, ist noch ausreichend Kraft für eine Vorwärtsbewegung vorhanden. "70-er – leben lassen" - ein würdiges Programm für einen Kabarettisten, der noch viel zu sagen hat.

Lukas Resetarits

"Ich möchte sagen können, dass ich etwas vorgelebt habe."

Gestaltung: Silvia Lahner · zur Sendereihe

Kultur

Programm

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31
     

Mehr dazu auf oe1.orf.at

Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick