Standort: oe1.ORF.at

Journale

Journal-Panorama

Dienstag
21. März 2017
18:25

Trump und die Wissenschaft
Gestaltung: Max Böhnel

Als Präsident hat Donald Trump seine Wahlkampfaussage, der Klimawandel sei ein chinesisches Lügengespinst, leicht abgemildert. Aber das konnte den Teil Amerikas, der wissenschaftliche Erkenntnisse den "alternative facts" der Trump-Administration vorzieht, nicht beruhigen. Denn die neue Regierung hat wichtige Ämter mit wissenschaftsfeindlichen Ideologen und Klimawandel-Leugnern bestückt. Gerade der US-Umweltschutzbehörde droht die finanzielle Austrocknung.

Aber auch bei Wissenschaftern der Weltraumbehörde NASA geht die Angst vor Stillstand und Arbeitsplatzverlust um. Zahlreiche Initiativen machen gegen den befürchteten Kahlschlag mobil. Welchen Schaden wird die Bildungs- und Wissenschaftspolitik der "America-First"-Regierung anrichten?

zur Sendereihe

Journale

Programm

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31

Mehr dazu auf oe1.orf.at

Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick