Standort: oe1.ORF.at

Religion

Religion aktuell

Dienstag
21. März 2017
18:55

1. Interreligiöser Dialog im Kanzleramt
2. Welt-Down-Syndrom-Tag - Bewusstsein für besondere Menschen schaffen

1. Interreligiöser Dialog im Kanzleramt

Vertreter aller 16 anerkannten Religionsgemeinschaften in Österreich waren heute (21. März) zu einem "interreligiösen Dialog" im Bundeskanzleramt eingeladen. Zum bereits traditionellen Zusammentreffen hatte erstmals Bundeskanzler Christian Kern geladen. Dabei ist es unter anderem um das umstrittene von der Regierung geplante Vollverschleierungsverbot gegangen, das Kanzler Kern als Regierungsvorhaben nochmals unterstrichen hat. Grundsätzlich lobte der Kanzler das Engagement der Religionsgemeinschaften für das friedliche Zusammenleben in Österreich. - Gestaltung: Andreas Mittendorfer


2. Welt-Down-Syndrom-Tag - Bewusstsein für besondere Menschen schaffen

Heute (21. März) ist der Welt-Down-Syndrom-Tag. Der wissenschaftliche Name für das Down-Syndrom ist Trisomie 21 - das 21. Chromosom ist in diesen Fällen nicht doppelt, sondern eben dreifach vorhanden. Etwa 9000 Menschen mit dieser Besonderheit leben in Österreich - offizielle Statistiken gibt es nicht.
"Eine Herausforderung an die (Gut-)Menschlichkeit" war der Titel einer Veranstaltung des IEF, des Instituts für Ehe und Familie der österreichischen Bischofskonferenz, im Vorfeld des Down-Syndrom-Tages. Ein Bericht von Maria Harmer.


Moderation: Brigitte Krautgartner

zur Sendereihe

Religion

Programm

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31

Mehr dazu auf oe1.orf.at

Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick