Standort: oe1.ORF.at

Wissen

Digital.Leben

Mittwoch
22. März 2017
16:55

1. Wiener Spieler trotzt Super-Poker-Computer
Gestaltung: Lukas Wieselberg
2. Keine Robotersteuer

1. Vor zwanzig Jahren hat der IBM-Computer "DeepBlue" erstmals den damaligen Schach-Weltmeister Garri Kasparow besiegt. Auch bei Dame und Go gibt es mittlerweile Künstliche Intelligenz, die besser ist als Menschen. Poker gilt für die Forschung als besonders schwierig, denn hier gehören Bluff und Intuition zum Spiel. Dennoch ist vor Kurzem auch beim Pokern eine Barriere gefallen. Ein Computer kanadischer Forscher hat zum ersten Mal zehn Top-Spieler in einer besonders risikoreichen Poker-Variante besiegt. Der einzige Mensch, der dem Computer trotzen konnte, stammt aus Wien, berichtet Lukas Wieselberg.

2. Gegen eine Besteuerung von Robotern spricht sich EU-Kommissar Andrus Ansip aus. Roboter seien wichtig für Europas Wettbewerbsfähigkeit, so Ansip in einem Interview mit der dpa. Außerdem glaube er, dass der Fortschritt mehr Jobs schaffe, als er zerstöre. Befürworter einer Steuer auf Roboter führen hingegen an, dass unser staatliches System wesentlich aus Steuern auf Arbeit finanziert wird. Wenn Roboter diese Arbeit erledigen, fallen Steuern für die Erhaltung von Bildungseinrichtungen oder medizinische Leistungen aus - was letztendlich den Wohlfahrtsstaat in Gefahr bringt. Die EU-Kommission arbeitet derzeit an Robotergesetzen.


Moderation und Redaktion: Franz Zeller

zur Sendereihe

Wissen

Programm

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31
     

Mehr dazu auf oe1.orf.at

Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick