Standort: oe1.ORF.at

Kultur

Schon gehört?

Samstag
01. April 2017
11:35

Konzertreihe "Blue Monday" in Salzburg +++ "Durch die Blume" in Hadersdorf am Kamp +++ "Dance for Satisfaction" in Wels

Konzertreihe "Blue Monday" in Salzburg
Der Blues gilt als Mutter vieler Genres: Elvis adaptierte ihn für den Rock'n'Roll, Bob Dylan griff ihn im Folk auf, während Captain Beefheart den Blues in seine Einzelteile zerlegte und neu zusammensetzte. Nun wird im Salzburger Rockhouse der "Blue Monday" ausgerufen, und der Name ist Programm. Die Reihe findet an Montagabenden statt und bringt ausgewählte Blues-Konzerte ins Rockhouse. Am 3. April ist der aus Pennsylvania stammende Ausnahmegitarrist und Sänger Eric Steckel mit seiner Band zu hören. Am darauffolgenden Montag, dem 10. April tritt der Londoner Paul Lamb mit seinen King Snakes auf. Er gehört zu den besten Mundharmonikaspielern weltweit. An den darauffolgenden Montagen spielen u.a. die Miller Anderson Band, Wille & The Bandits, die Jeff Jensen Band und Luke Winslow King. Das Salzburger Rockhouse jammert also nicht über den Montag, sondern zelebriert den "Blue Monday" - wöchentlich mit wechselnden Gästen.

"Durch die Blume" in Hadersdorf am Kamp
Im Ausstellungshaus Spoerri in Hadersdorf am Kamp eröffnet heute um 16 Uhr eine neue Schau: "Durch die Blume - Pflanzen in der Kunst". Nachdem Daniel Spoerri in seinem toskanischen Skulpturengarten einen botanischen Schwerpunkt gesetzt hat, soll dieser Aspekt nun auch im Ausstellungshaus seinen Platz finden. Die Schau ist jener Kunst gewidmet, die sich mit Pflanzen auseinandersetzt und wird im Jahresverlauf durch neue Werke - neue Knospen, Blüten, Zuwächse - angereichert. Gezeigt wird, dass Pflanzen in der Kunst weit mehr bedeuten als Blumenstillleben.

"Dance for Satisfaction" in Wels
Zurück zum Blues und seinen Variationen: Im Welser Stadttheater steht kommenden Dienstag ein Rolling Stones Tanzabend auf dem Programm: "Dance for Satisfaction". Zu sehen sind Tänzer aus dem Ballettensemble des Salzburger Landestheaters in einer Choreographie von Peter Breuer. Stones oder Beatles, das war für viele seit jeher eine Gretchenfrage - und auch für Peter Breuer nicht zu beantworten, spielten doch beide Bands in seinem Leben eine wichtige Rolle. Also war es nach seinem "Beatles-Tanzabend" nur eine Frage der Zeit, wann sich der Salzburger Ballettchef auch der Stones annehmen würde. Wo die Pilzköpfe aus Liverpool durchaus romantische Züge zeigten, waren Mick Jagger & Co. in ihrer Musik stets eckiger und kantiger. Dass sich die Rolling Stones auch in die Sprache des Balletts übersetzen lassen, wird nun am 4. April im Stadttheater Wels gezeigt. Veranstaltungsbeginn ist um 19 Uhr 30.

Gestaltung: Clemens Marschall · zur Sendereihe

Kultur

Programm

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Mehr dazu auf oe1.orf.at

Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick