Foachtl

Monika Pramreiter

Eine besondere Geschicklichkeit gepaart mit Fachwissen und Kombinationsgabe

Foachtl bezeichnet eine generalistische Kompetenz aus einem Bündel handwerklich-technischer Fähigkeiten, die den Träger bzw die Trägerin als jemanden auszeichnet, der/die abseits formalisierter Bildung in der Lage ist lösungs- und anwendungsorientiert zu handeln. Foachtl ist in unserer Familie noch gebräuchlich. Mein Vater verlieh diese seine höchste Auszeichnung nur an sich selbst und Personen mit besonders innovativen Kompetenzen, die aber unter Beweis gestellt werden mussten.

weiterlesen

Mensch, Tier und Alltag Oberösterreich 23. März 2022

A niads Moi

Simon Öller

"Greiz sakara! A niais moi des nemleg Goffad!" heißt soviel wie: "Verflucht nochmal, jedes mal das gleiche!"

weiterlesen

Mensch, Tier und Alltag Oberösterreich 17. Februar 2022

Fia immer

Simon Öller

Wånn i di ånschau, deine Aug'n, dein Mund, dånn geht für mi, egal obs sturmt und schneibt, die Sunn auf. Ma hat so vüle Träume, so vüle Wünsche und so viele Ziele... Aber, wånn mal was schief rennt, is ois guat, wenn i di siag. Es tuat so guat, wenn du mi wachrüttelst, wånn i in der Sackgassn bin. Wo für mi koa Ausweg is, lasst du die Mauern oafach zerfalln. Bringst mir Perspektiven, machst mir die Aug‘n auf und i siag wieder klar, gibst mir die Kraft, baust mi wieder auf, und di und di Kinder dazua! Es tuat so guat, wånn du mein Kochkopf kühlst. Und wånn bei mir wieder mal a Sicherung durchbrennt, möcht' i zwar net wissn, was du dann denkst, aber i möcht sicher sa, daß du woaßt: A wånn wir durch schwierige Zeitn san gången, fühl i mit dir mit jedem Tag mehr Liebe und Glück, und i denk, das könnt für mi weiter gehn, weiter gehn, i möcht mit dir weiter gehn, und zwar für immer, i möcht mit dir gehn, für immer! Wånn i di anschau, deine Aug’n, all’s ån dir, dånn geht f...

weiterlesen

Mensch, Tier und Alltag Oberösterreich 15. Februar 2022

Trawige Zeiten - Obermühlviertler Slang

Simon Öller

Lauwat rechan, reisat hocka, Staudna wiatn, Söckö flicka, Hoabeer brocka, Püssn suacha, Groamat heign und Obst z’sammklaubm. Troat ei-fiahn, ackern, stroafm, Kaiwö-ziagn, d`Woad o-hiatn und dengln... Fassa zuaschlagn, Most herpressn, Ruabm o-hapm, Kraut ei-tretn, Ofm kehrn und Lo`wänd nagln, Erdäpfö und Wassagrabm, Saubärn und de Haar schnei´lassn, Mist ausführn, d´Wiesn odl´n und dengeln. Loatan-steign ban Meschafensta, Kircha geh und fleißi betn, Sau o-stecha, Blunzn mocha, Bandln wewan, Schwingan z`ein, Kiada geh, Fedan schleißn, Woll zoisn, Müli schleidan und dengeln. Äst z´am tragn und Stubm ausputzn, Butta rüahn und Keonbrot bocha, Bam ostreicha, Stall weißintn, Oa onehma, Howan dreschn, Holzschuah mocha, Besn bind´n, rund ums Haus is nu zan Mah´, bis zan Schneim is nu vü zan toa, dass oll´samt ordndli hergricht is, ba so vü Arbat gibt´s nix z´lacha, da kimmt ma kam zan Kinamocha. Da Herbst klopft langsam a, d´Schwalbm fliagn scho davo, wann glei da Behmwind w...

weiterlesen

Mensch, Tier und Alltag Oberösterreich 15. Februar 2022

Flachsenkatzerl / Flaxnkatzl

felix vierlinger

Ich machte eine Lehre in der Voest-Alpine als Schlosser und mit meinem hageren Körperbau wurde ich von den Damen in der Kantine liebevoll Flachsenkatzerl, ausgesprochen flaxnkatzl genannt.

weiterlesen

Mensch, Tier und Alltag Oberösterreich 16. Jänner 2022

Batschachta und Bleampl

eisberg

ich weiß leider nichts über den Ursprung der Worte, bei uns wurde es verwendet für jemanden der ungeschickt ist.(ba°tschat)

nicht recht bösegemeint, freundlich aber auch nicht, geschlechtsneutral

weiterlesen

Mensch, Tier und Alltag Oberösterreich 14. Dezember 2021

Suam

eisberg

Ein ungeschickter Mensch, nicht freundlich gemeint, ein bisserl dumm ist er schon auch, nicht notwendigerweise aber öfter männlich

Hab ich aber schon lange nicht mehr gehört!

weiterlesen

Mensch, Tier und Alltag Oberösterreich 14. Dezember 2021

Oberösterreichische Mundart

Oberösterreichische Mundart

Ein bisschen Kulinarisches und ein bisschen Schimpfen auf Oberösterreichisch

I wiara Noa mit di Hoa auf di Bödn beim Frisea. Gib ma a Glasl Hetschenpetschenmarmelad. A Glasl Kriachal-Kompott is a nu im Kastl. Sei net so gschamit, nimm da do mehr, trau di. Des Weibsbüd hod a sauwas Mundwerk, owa loss da nix scheina, griaß trotzdem freindli und denk da dein Teui.

weiterlesen

Mensch, Tier und Alltag Oberösterreich 3. November 2021

Frau

Maria Limberger

Wenn jemand etwas verspricht, das der andere nicht einhält oder zwei Schifahrer im Gespräch

Da Hund is eana a davo die letzte Wochn ham eam oiwai a Boan versprochn Do stölln sie oa an do stölln sie a oa an dort stölln sie eh a oa an

weiterlesen

Mensch, Tier und Alltag Oberösterreich 20. Oktober 2021

husig

Jasmin Stieger

fleißig, praktisch

"Husig" - Würd ich mit "fleißig" bzw. "praktisch, super" übersetzen. A husiga Oawata - ein fleißiger Arbeiter "I hå da wos mitgnuma vun Ei'kauf'n."- "Mah, des is husig. Do'ngsche." - "Ich habe dir was mitgenommen vom Einkaufen." - "Ah, das ist super. Dankeschön." 😃

weiterlesen

Mensch, Tier und Alltag Oberösterreich 22. März 2021

Vofechtn in Herest

Elisabeth

Ein Dialektbeitrag aus Obertraun am Hallstättersee, OÖ. Übersetzung: Vorletztes Jahr im Herbst sind die Großeltern übersiedelt, letztes Jahr im Frühling wir und heuer werden eventuell die Kinder übersiedeln.

weiterlesen

Mensch, Tier und Alltag Oberösterreich 17. März 2021

vofechtn hamma gfezt

Elisabeth Pesendorfer

Übersetzung Vorletztes Jahr im Herbst sind die Großeltern übersiedelt, letztes Jahr im Frühling wir und heuer werden eventuell die Kinder übersiedeln.

Vofechtn in Herest ham d'Ahnl und da Ehnl gfezt, fecht in Lanzing mia und hoia ebban de Junga.

weiterlesen

Mensch, Tier und Alltag Oberösterreich 17. März 2021