Schöner Surfen

Im Jahr 2009 hat Ö1 nicht nur in seinem Kernmedium, dem Radio, bei seinem Publikum den größten Zuspruch seit Bestehen genießen dürfen, sondern auch in seinem Online-Medium oe1.ORF.at.

Analyse des Nutzungsverhaltens

Mittlerweile werden die Ö1 Seiten im Netz an Wochentagen durchschnittlich etwa 100.000 Mal aufgerufen. Das hat die Ö1 Online-Redaktion zum Anlass genommen, das Nutzungsverhalten seines Publikums zu analysieren, empirische Untersuchung heranzuziehen, die eigenen Erfahrungen der letzten Jahre darüberzulegen und aus den Schnittmengen dieser Folien das Pflichtenheft für eine Überarbeitung der Ö1 Website zu definieren.

Journalbeiträge und Sendungsbegleitung

Die Schwerpunkte dieser frisch polierten Website liegen nun dort, wo das Publikums sie mehrheitlich haben will, weil es danach tagtäglich verlangt: Bei den neuesten Nachrichtenbeiträgen auf Ö1 Niveau, beim gesendeten – das heißt in diesem Fall: gestreamten – Radioprogramm, und bei begleitender Information zu allen Sendungen. Sowohl die Journalbeiträge, als auch die unmittelbare Programminformation finden Sie in einer optisch aufgefrischten und reichhaltigeren Gestaltung, die Sie bislang nur von den Aufmacherartikeln kennen konnten.

Neue Suchmöglichkeiten

Auf der neuen Ö1 Seite finden Sie das umfangreiche Themenangebot des Senders übersichtlich nach Ressorts gegliedert, von Politik bis Religion, von Kultur bis Gesellschaft. Wir haben die Suche verbessert und zusätzliche Strukturierungskriterien eingeführt. So hat jede Sendereihe nun ihre eigene Überblicksseite. Dort sind nicht nur alle Beiträge versammelt, sondern auch Informationen über das Redaktionsteam, spezifische Kontaktmöglichkeiten und einiges mehr versammelt. Ihre Lieblingssendung finden Sie nicht nur leicht über die Sendungsauswahl auf der Startseite, beziehungsweise den Ressortseiten, sie können sie auch direkt ansteuern, von oe1.ORF.at/ambiente bis oe1.ORF.at/zeitton.

Auch die Suche nach Themengebieten und Schwerpunkten wurde verbessert. Große Themen bilden nun eigene Schwerpunkte, sodass Interessierte stets weiterführende Informationen, sowohl auf Sendungsebene als auch auf Nachrichtenebene zu den jeweiligen Interessensschwerpunkten finden können.

Bei jeder einzelnen Sendung, wie auch bei allen Nachrichten bieten wir Ihnen stets passende, weiterführende Information an. Die technische Vereinheitlichung der Produktionssysteme hat für Sie den Vorteil, dass sich nun Informationen unterschiedlicher Ebenen einfach und übersichtlich zusammenführen lassen.