"Rotwein" vom Künstlerduo 1000&

Das Leben genießen, in froher Runde feiern, im bewussten Jetzt s(S)ein. Denn allzu oft hindern ökonomische Sachzwänge, Ängste und unsere Vorstellungen in diesem Geist zu leben, weshalb wir oft mit angezogener Handbremse durch das Leben fahren.

"Wir können morgen tot sein, wer trinkt dann unser'n Rotwein" ist der Appell des Künstlerduos 1000&, der Lebensfreude wieder mehr Raum zu geben.

1000& (Irmgard Siepmann, Jahrgang 1951, und Martin F. Hahnl, Jahrgang 1965) arbeitet in Wien und Kärnten. Irmgard Siepmann schreibt in ihrer konkreten Poesie hier ganz in der humoristischen Tradition des Wienerliedes, dem Tod mit einem Lachen zu begegnen. "Das ewige Leben gehört jenen, die in der Gegenwart leben". Dieses Wittgenstein-Zitat ist, mit einigen anderen, in die Serigraphie aufgenommen und beschreibt wohl am besten den Geist dieser künstlerischen Arbeit.

Die vorliegende Serigraphie zeichnet sich durch eine besondere grafische Gestaltung aus. Die spezielle typographische Aufbereitung von Martin F. Hahnl schafft eine neue Bild-Sprache. Neu lesen lernen, um damit den Betrachter/innen die Möglichkeit zu eröffnen, sich selbst anders zu erfahren. Das Künstlerduo bezeichnet diesen Prozess als "Die Kunst der Auseinandersetzung".

Die Serigraphie wurde in rein manueller Drucktechnik gefertigt. Bei diesem handwerklichen Vorgang wird der Druck aus dem Status der Reproduktion enthoben, durch laufende Farbänderungen während der Herstellung werden so die einzelnen Blätter zu einem Unikat.

Service

1000&, "Rotwein", Farbserigraphie auf Büttenpapier, signiert und nummeriert, 39 × 57 cm, 2006, 99 Exemplare. Für Ö1 Club-Mitglieder ist die Druckgrafik um je EUR 250,- im Ö1 Shop erhältlich. Die Ö1 Grafik des Monats können Sie per E-Mail im ORF-Shop bestellen.

1000&