Entacher will weiterkämpfen

Der von Verteidigungsminister Darabos abgesetzte Generalstabschef Edmund Entacher will weiterkämpfen. Das sagte er nach einem Gespräch mit Bundespräsident Fischer, bei dem es um den Stand des Versetzungsverfahrens ging.

Abendjournal, 12.04.2011

Gespräch unter vier Augen

Der von Verteidigungsminister Norbert Darabos (SPÖ) abgesägte Generalstabschef Edmund Entacher hat am Dienstag Bundespräsident Heinz Fischer unter vier Augen über seine Lage informiert. Inhalt des 45-minütigen Gesprächs in der Hofburg war das Versetzungsverfahren, das der General rechtlich bekämpft.

Inhaltliche Details wollte Entacher mit Verweis auf das schwebende Verfahren nach der Unterredung nicht preisgeben. Bundespräsident Heinz Fischer erhoffte sich in einer Aussendung einen raschen Abschluss des Verfahrens.

Übersicht

  • Verteidigung