Die Reise

Mit einem außergewöhnlichen Projekt lässt das Wiener Volkstheater aufhorchen. In "Die Reise" erzählen Migranten die in Wien gelandet oder gestrandet sind von ihrer Flucht aus Ländern, in denen sie und ihre Familie bedroht waren.

Kulturjournal, 23.09.2011

Verantwortlich für das Projekt, das heute Abend Premiere im Wiener Volkstheater hat, sind Jacqueline Kornmüller und Peter Wolf, die schon im Kunsthistorischen Museum mit dem Projekt Ganymed-Boarding mit ihrer freien Formation "Wenn es soweit ist" erfolgreich waren.