Standort: oe1.ORF.at

Kultur

"Original Meisterfälscher": Kunst als Krimi

Kunstfälschungen sind ebenso skandalös wie mysteriös. Es haftet ihnen aber auch ein Hauch von Glamour an. Das hat erst 2011 der Beltracci-Prozess - einer der größten Kunstfälscherprozesse der Nachkriegszeit - gezeigt. Der Kunsthistoriker Noah Charney hat das Thema nun in dem Buch "Original Meisterfälscher“ in all seinen Facetten aufgearbeitet: 60 Kunstkrimis hat er in kriminologischer, psychologischer, archäologischer und soziologischer Hinsicht beleuchtet.

Morgenjournal, 31.8.2015

Sabine Oppolzer

Kunstfälscher zu sein, das verpasst einem nicht ausschließlich kriminelles Image, sondern durchaus auch künstlerische Aura: vor vier Jahren hat der größte Kunstfälscherprozess der Nachkriegszeit dem Deutschen Wolfgang Beltracci nicht nur vier Jahre Haft eingebracht. Nach seiner Entlassung im Jänner dieses Jahres und der Veröffentlichung seiner Biografie tourt der Kunstfälscher als Star durch Talkshows. Das Phänomen und die Faszination gefälschter Kunstwerke beleuchtet der Kunsthistoriker Noah Carney in seinem Buch „Original Meisterfälscher“ mit sechzig Kunstkrimis in allen Facetten.

31.08.2015

Mehr dazu auf oe1.orf.at

Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick