In einem Land, das neu beginnt

Der österreichische Journalist Gerald Drissner tourt durch Tunesien, von seiner kleinen Mietwohnung in Tunis, bis in die hintersten Winkel des Landes. Die Begegnungen mit Schmugglern, Bauern oder Revolutionären und die Gespräche in den Kaffeehäusern lassen den Leser den tunesischen Alltag nach der Revolution erleben.

Kontext, 08.01.2016

Service

Gerald Drissner, "In einem Land, das neu beginnt. Eine Reise durch Tunesien, nach der Revolution", Dumont Verlag