Die ungarische Philosophin Ágnes Heller

1929 erblickte Ágnes Heller als Tochter jüdischer Eltern in Budapest das Licht der Welt. Ihr Vater und enge Verwandte kamen im Holocaust ums Leben. Sie entging als Jugendliche nur knapp einer Massenexekution. Nach dem Ende der Stalin-Ära trat sie der kommunistischen Partei bei.

Übersicht