Szenenbild Carmen(s)

PATRICK BERGER

Tanz.Musik.Liebe

Die Saison 2018/19 im Festspielhaus St. Pölten strotzt vor großen Emotionen – genießen Sie im Ö1 Abonnement einen handverlesenen Querschnitt aus Tanz, Musik und Circus auf höchstem Niveau.

Sie tauchen ein ins feurig-leidenschaftliche Andalusien gleich mehrerer "Carmen(s)", verfolgen das dramatische Scheitern des wohl bekanntesten Liebespaares der Literaturgeschichte und können sich bei subtilem Jazz entspannt in den charakteristisch gestreiften Polstersesseln zurücklehnen.

Mit einer Vielzahl an Welt-, Europa und Österreich-Premieren sowie internationalen Koproduktionen bildet das Festspielhaus ein Fenster zur Welt; u. a. der des Balletts, des Cirque Nouveau und der Musik in all ihrer Vielfalt.

Als Ö1 Club-Mitglied genießen Sie 25% Ermäßigung gegenüber dem Einzelkartenkauf. Für Ihre Abobuchung bedanken wir uns mit einer Freikarte für die spektakuläre Show "Tabarnak" des frankokanadischen Cirque Alfonse.

Szenenbild Carmen(s)

PATRICK BERGER

José Montalvo

Premiere im deutschsprachigen Raum
Carmen(s)
Samstag, 13. Oktober 2018
19.30 Uhr, Großer Saal
Tanz | Flamenco | Live-Musik

Eine lebensbejahende Hymne an die Freiheit, eine Ode an die emanzipierte Frau ist die vibrierende "Carmen"-Interpretation des viel beachteten französischen Choreografen José Montalvo. Wer wäre Carmen heute? – "Alle Frauen", sagt der spanischstämmige Choreograf und setzt ihre mystische Figur in den Plural. Nach klassischen Motiven von Bizet und Mérimée projiziert er in "Carmen(s)" die Eigenschaften seiner Heldin auf ein mehrköpfiges Frauenensemble.

Ballet Preljocaj/Tonkünstler

Österreich-Premiere
Roméo et Juliette
Sonntag, 25. November 2018
16.00 Uhr, Großer Saal
Tanz | Zeitgenössisches Ballett

Es ist die wohl berühmteste Familienfehde der abendländischen Literatur, von der sich Angelin Preljocaj für sein Ballett inspirieren ließ. In der Interpretation des französischen Starchoreografen wird die Feindschaft zweier Clans als Konflikt einer militärischen Oberschicht mit notleidenden Einwanderern und somit als beispielloser Klassenkampf gezeigt. Das Tonkünstler-Orchester begleitet das dramatische Bühnengeschehen live mit Sergej Prokofjews meisterhafter Ballettmusik.

China Moses

Sylvain Norget

China Moses

Cirque Alfonse

Österreich-Premiere
Tabarnak
Samstag, 1. Dezember 2018
19.30 Uhr, Großer Saal
Circus | Akrobatik | Live-Musik

In "Tabarnak" werden mit Ironie und Humor religiöse Symbole aufgegriffen und sakrale Mythen entlarvt. Die Show zeigt eine Dorfkirche als Versammlungsort, an dem die Gemeinschaft an den wichtigsten Stationen des Lebens von der Taufe über die Hochzeit bis zum Tod zusammenkommt. Hier begegnen einander das Menschliche und das Göttliche auf Augenhöhe. Eine rauschende, surreale Messfeier, die der Musik, der Circuskunst und dem Leben selbst huldigt!

China Moses

Nightintales
Freitag, 11. Jänner 2019
19.30 Uhr, Großer Saal
Musik | Jazz

Aufgewachsen im großen Schatten ihrer Mutter Dee Dee Bridgewater fand China Moses nicht nur ihre eigene Stimme, sondern auch das Talent für zeitlose Musik. Nach musikalischen Ehrerbietungen an Größen wie Dinah Washington und Billie Holiday präsentiert sie nun eine Mischung aus Vintage-R’n’B und subtilem Jazz. Spielend wechselt sie zwischen Diva und verletzlicher Unschuld und schlängelt sich lasziv durch jazzige Arrangements.

Karten

  • niederösterreich kultur karten, Rathausplatz 19, 3100 St. Pölten
  • T (02742) 90 80 80 600, E karten@festspielhaus.at
  • An allen 3 Tagen stehen Ihnen Shuttle-Busse von und nach Wien zur Verfügung. Buchung unter: www.festspielhaus.at