Martin Luther King, March on Washington

AP

I Have A Dream

Am 4. April 1968 wurde der Menschenrechtsaktivist Martin Luther King in Memphis von einem Rassisten erschossen. Anlässlich seines 50. Todestages im Jahr 2018 erzählt der Historiker Rolf Steininger in der vierteiligen Sendung aus der Reihe “Betrifft: Geschichte” über diese herausragende Persönlichkeit der amerikanischen Bürgerrechtsbewegung.

Der Baptistenpastor Martin Luther King war in den 1960er-Jahren die wichtigste amerikanische Stimme, die gegen Rassismus predigte und für mehr soziale Gerechtigkeit warb. Die Sendung gibt außerdem Einblick in die diskriminierenden, menschenverachtenden Gesetze der Rassentrennung und beschreibt die Meilensteine auf dem Weg zu deren gesetzlicher Aufhebung.

Zielgruppe

Sekundarstufe 1 | Sekundarstufe 2

Unterrichtsfächer

Ethik & Religionen | Geschichte, Sozialkunde & Politische Bildung | Digitale Grundbildung

Stichworte

Bürgerrechtsbewegung | Martin Luther King | Rassentrennung | Rassismus | USA

SENDUNG HÖREN

I have a dream (1)

Betrifft: Geschichte | 03.04.2018

I have a dream (2)

Betrifft: Geschichte | 04.04.2018

I have a dream (3)

Betrifft: Geschichte | 05.04.2018

I have a dream (4)

Betrifft: Geschichte | 06.04.2018

Gestaltung:
Robert Weichinger

QUIZ ZUR SENDUNG

MEHR ERFAHREN

Links

Deutschlandfunk - Auf den Spuren von Martin Luther King
The King Center - Gedenkzentrum und Archiv
Zitate zum Nachdenken - martin Luther King
Planet Wissen - Martin Luther King
welt.de - Das Leben der Schwarzen in den USA
bpb - Zur Geschichte von Black America
Wikipedia - Chronologie der Rassengesetze

Videos

Youtube - I have a dream - Martin Luther King and the March on Washington (02:40)

Youtube - Martin Luther Kings letzte Rede (02:37)
Youtube - Martin Luther King: Biografie (06:04)
Youtube - Martin Luther King: "I have a dream" (04:57)
National Geographic - Dr. Martin Luther King, Jr. (02:34)
Youtube - Das Vermächtnis von Martin Luther King (02:33)

UNTERRICHTSIDEEN UND AKTIVITÄTEN

Der Bürgerrechtskämpfer Martin Luther King, der mit gewaltlosen Mitteln gegen Rassentrennung und soziale Ungerechtigkeit kämpfte, steht im Mittelpunkt der Ö1 Sendung “I have a dream” aus der Sendereihe “Betrifft: Geschichte”. Am 4. April 1968 endete das Leben Martin Luther Kings gewaltsam. Ausgestrahlt wurden die vier Sendungsteile (jeweils 5 Minuten) anlässlich seines 50. Todestages im April 2018.

Bei dieser Aktivität zeichnen die Schülerinnen und Schüler den Weg des Bürgerrechtskämpfers Martin Luther King nach, und zwar auf einer digitalen Landkarte. Der Lernprozess wird durch die geografische Zuordnung und die Visualisierung optimal unterstützt. Verwendet wird dafür der kostenlose Web-Dienst “Google My Maps“. Als Alternative eignet sich das ebenfalls kostenlose Karten-Tool “MapMaker interactive” von National Geographic.

Die Aktivität kann ab der 8. Schulstufe eingesetzt werden.

DURCHFÜHRUNG

Die folgenden Unterrichtsideen können innerhalb von ein bis zwei Unterrichtsstunden umgesetzt werden, je nachdem, wie viele Teile davon schon als vorbereitende Hausübung erledigt werden (Flipped Classroom). Die Schülerinnen und Schüler benötigen Tablets, Laptops oder einen PC. Empfehlenswert: Kopfhörer, Beamer.

MATERIALIEN

Videoanleitung auf Youtube zu “Google My Maps”

Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Erstellen einer Karte mit “Google My Maps”.

Metasuchmaschine für Bilder, Videos und Musik mit freier Lizenz (Creative Commons)

Einstellung auf “Google My Maps” für die Linkfreigabe

Sreenshot der Bearbeitungsansicht auf “Google My Maps”































Ö1 macht Schule ist ein Gemeinschaftsprojekt von Ö1, Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung - BMBWF und Pädagogischer Hochschule Wien - PH Wien

Lizenz Info CC BY SA

Dieses Lernmaterial wurde vom „Ö1 macht Schule“ Team erstellt und steht unter einer CC BY-SA 4.0 Lizenz kostenlos zur Verfügung.

Übersicht