Journal-Panorama

Mittwochsrunde. Öffnung des Arbeitsmarkts: Haben wir zu lange gewartet?
Diskussionsleitung: Barbara Krommer

Ab 1. Mai 2011 dürfen Arbeitskräfte aus Ungarn, Slowenien, Polen, Tschechien, der Slowakei und den drei baltischen Staaten auch in Österreich tätig werden. Erwartet werden knapp 15.000 Menschen. Die heißersehnten Fachkräfte werden nicht dabei sein; sie sind zum Großteil schon 2004 in Richtung Großbritannien und Irland ausgewandert. Hat Österreich zu lange gewartet? Was bedeutet die Öffnung für den österreichischen Arbeitsmarkt?

Es diskutieren:

Berhard Achitz, ÖGB
Christian Friesl, Industriellenvereinigung
August Gächter, Zentrum für Soziale Innovation


Sendereihe