Beispiele

Literarische Neuerscheinungen aus Österreich. "Die große Freiheit des Ferenc Puskás". Von Evelyn Schlag. Es liest Karl Menrad. Gestaltung: Julia Zarbach. Redaktion: Edith-Ulla Gasser

Oktober 1956: Nahe der Grenze fallen Schüsse, Blut fließt. Schnell ist der Traum von der großen Freiheit in Ungarn vorbei. István Földesch flüchtet mit seiner Frau Etelka und dem Sohn László über die grüne Grenze. In einer Molkerei findet die Familie rasch Arbeit.

Viele Jahre später begegnen einander der Rechtsanwalt Valentin Görtz aus Österreich und der Ungar László Földesch an einer Tankstelle. Obwohl sie einander nie zuvor gesehen haben, sind ihre Biografien eng miteinander verknüpft. Görtz findet heraus, dass sein Vater einst der Anwalt des Molkereidirektors war, und auch bei seiner Lebensgefährtin Katharina setzt László Erinnerungen in Gang.

Evelyn Schlag, geboren 1952 in Waidhofen an der Ybbs, wo sie auch lebt. Sie studierte Germanistik und Anglistik. Bei Zsolnay sind erschienen: Brauchst du den Schlaf dieser Nacht (Gedichte, 2002), Das L in Laura (Roman, 2003), Architektur einer Liebe (Roman, 2006), Sprache von einem anderen Holz (Gedichte, 2008) und Die große Freiheit des Ferenc Puskás (Roman, 2011).

Service

Evelyn Schlag, "Die große Freiheit des Ferenc Puskás", Zsolnay Verlag

Sendereihe