Create Your World

"Tote werden auferstehen". Tupac stand heuer wieder auf der Bühne, und auch auf Konzerte von Amy Winehouse oder vielleicht sogar Elvis werden Sie in nicht allzu ferner Zukunft nicht mehr verzichten müssen.

Wie das möglich wird? Schauen Sie am Holodeck vorbei.

Die Reaktionen waren gemischt: "Tupac-Hologramm stiehlt allen Musikern die Show", schrieben die einen Journalisten und Blogger begeistert, während sich die anderen über Leichenfledderei für Geld echauffierten, als Tupac einen Auftritt beim Coachella-Festival in den USA im heurigen Frühjahr hatte. Nicht in Form eines Hologramms, sondern noch zweidimensional, aber sehr überzeugend.

Figuren steigen von der Leinwand herab

"Wir können Neues erschaffen, neue Dinge, neue Szenen mit Menschen, die bereits verstorben sind," sagt Paul Debevec, US-amerikanischer Fachmann für Spezialeffekt im Film, Academy-Preisträger und Jury-Mitglied in der Prix Ars Electronica Kategorie "Computer Animation & Film". Aber nicht nur das: "Wir versuchen, eine Technik zu entwickeln, die es ermöglicht, dass wir Bilder nicht nur auf einer Leinwand vor unseren Augen sehen, sondern in der Welt, die uns umgibt."

Vielleicht werden wir einmal Kinosäle betreten, die wie das Holodeck aus der Raumschiffserie Star Trek funktionieren und drei-D Filme schauen ohne lästige Brille, ohne Leinwand? Paul Debevec arbeitet in seinem Institute for Creative Technologies der University of Southern California an dieser nächsten Entwicklungsstufe der Virtuellen Realität.

Filme ohne Filmen

Er geht in seinen Prognosen noch einen Schritt weiter, wenn er sagt: "Irgendwann einmal werden wir Filme ohne echte Menschen drehen können, ohne irgendwo hinfahren zu müssen und etwas zu filmen. Und sie werden trotzdem so aussehen, als würden echte Menschen schauspielern und als wären wir irgendwo hingefahren und hätten etwas gefilmt."

Müssen Schauspieler um ihre Arbeitsplätze fürchten? Und wie weit sind wir von einer solchen Zukunft noch entfernt? Die Antworten hören Sie heute, wenn es heißt: "Willkommen auf dem Holodeck."

Gestaltung und Moderation: Barbara Zeithammer

Service

Homepage von Paul Debevec

Die Sommerserie "Create Your World" (30.7. - 30.8) ist via Podcast-Kanal von Digital.Leben zu abonnieren.

Kostenfreie Podcasts:
Digital.Leben - XML
Digital.Leben - iTunes

Sendereihe