Geschichten aus 1001 Nacht

Die achte Nacht. Mit Eva Mattes, Ulrich Mühe, Ben Becker, Otto Sander, Walter Schmidinger, Peter Matic, Cornelius Obonya u.v.a. Bearbeitung: Helma Sanders-Brahms. Regie: Robert Matejka (RIAS-Berlin/DLR)

Es muss ein ungeheurer Stress gewesen sein. Nacht für Nacht teilt die schöne Scheherazade das Lager mit König Schahriar. Doch damit nicht genug. Er will nicht nur sie, er will auch ihre Geschichten. Glücklicherweise hat Scheherazade alles gelesen und in sich aufgesogen, was es an Wissen und an überlieferter Literatur damals gab, irgendwo in einem zwischen China und Indien gelegenen Inselreich, in Persien und im Morgenland. Sollte Schahriar sich langweilen würde er Scheherazade - noch bevor der Morgen graut - töten lassen. Doch Scheherazade versteht es ihren Mann und Herrscher stets auf's Neue zu fesseln. In der achten Nacht erzählt sie von zwei Brüdern, die sich über die Morgengabe ihrer noch nicht geborenen Kinder streiten, welche sie miteinander verheiraten wollen. Abermals rollen Köpfe, zwei Dschinns treten auf, der junge Held wird nach Kairo entführt. Schahriar räkelt sich genüsslich auf seiner vom Mond beschienen Bettstatt. Der Henker hat das Beil umsonst geschärft.

Service

Unsere Hörspiel-Sommerserie "Geschichten aus 1001 Nacht" ist beim Hörverlag als CD-Box erschienen.

Sendereihe