Hörspiel-Studio

Lob der Außenseiter, Teil 3: "Lord Byron oder Die metaphysische Unmöglichkeit des Glücks. Von Marianne Sula. Mit Florian Teichtmeister, Meriam Abbas, Paul Wolff-Plottegg, Sabine Haupt, Mercedes Echerer, Lukas Sartori, Howard Nightingall, Hans Dieter Knebel. Regie: Renate Pittroff

Lord Byrons Leben hat, späteren Berichten zufolge, in einer einzigen fortwährenden Orgie bestanden. Mit der Abtei von Newstead, Byrons Stammsitz, gelang es dem Dichter, der zum Idol einer ganzen Generation geworden war, einen Ort zu finden, der sich in seiner Abgeschlossenheit vom Rest der Welt selbst genügt: Hier feierte er mit seinen Trinkkumpanen, hier schrieb er seine unsterblichen Verse und hier lebte er auch die verhängnisvolle Beziehung zu seiner Schwester Augusta, die ihn zum Ausgestoßenen, zum Paria innerhalb seiner eigenen Gesellschaftsklasse machen sollte. Aber das Glück lässt sich weder an einen Ort binden noch organisieren, auch wenn Byron - wie vordem der Marquis de Sade - bereit war, dafür jegliche Grenze zu überschreiten.

Marianne Sula, eine ausgewiesene Expertin für extravagante Themen und Persönlichkeiten, schickt in ihrem jüngsten Stück die todkranke Ada Lovelace, Lord Byrons Tochter, zusammen mit John Cam Hobhouse, dem Freund des Dichters, auf die Suche nach diesem Unbekannten, der ihr Vater für sie zeitlebens geblieben ist. Ziel der Reise ist Newstead Abbey. Jener Ort, der für Byron neben seiner Abgeschlossenheit noch eine andere Funktion hatte: Er diente ihm als idealer Ausgangspunkt für seine weit schweifende Imagination.

Unter der Regie von Renate Pittroff, die bereits mehrere Hörspiele von Marianne Sula realisiert hat, gibt Florian Teichtmeister den exaltierten Lord Byron. In weiteren Rollen: Meriam Abbas, Paul Wolff-Plottegg, Mercedes Echerer, Sabine Haupt und andere. (ORF 2008)

Sendereihe