Spielräume

Gulag Songs. Gestaltung: Ljuba Arnautovic

Das Genre der russischen/ sowjetischen Ganovenmusik hat wechselvolle Zeiten durchlaufen. Was einmal strengst verboten und wie Pornografie geahndet wurde, ist (beinahe) gesellschaftsfähig geworden.

Heute heißt das "Russki Chanson", und die Reichen und Schönen lassen sich zu Kaviar und Champagner am liebsten von Liedern unterhalten, die von Kälte und Hunger in den Lagern Sibiriens, von Gewalt und romantisierter Kriminellenehre, von unstillbarer Sehnsucht und quälender Einsamkeit erzählen.

Wer im Knast dichtet und komponiert, hat die Chance auf vorzeitige Entlassung - eine Fernsehsendung macht es möglich.

Playlist

Komponist/Komponistin: Vladimir Vissotski
Titel: Iogi
Solist/Solistin: Vladimir Vissotski
Länge: 02:53 min
Label: Melodija M60-48257-006

Komponist/Komponistin: unbekannt
Titel: Belyi Lebedj
Solist/Solistin: Gennady Molchanov
Länge: 02:51 min
Label: Ladj MK 407069

Komponist/Komponistin: unbekannt
Titel: Towarischtsch Stalin
Solist/Solistin: Slawa Wolnyi
Länge: 03:20 min
Label: Bluff Records EMI Electrola BF 1011

Komponist/Komponistin: Michail Krug
Titel: Denj kak Denj
Solist/Solistin: Michail Krug
Länge: 01:40 min
Label: Grand Records GR CD 459

Komponist/Komponistin: S. Korschukow
Titel: Tri Tatuirowotschki
Solist/Solistin: Lesopowal
Länge: 00:45 min
Label: Master Sound MS CD 250-7

Komponist/Komponistin: Slava Schalygin
Titel: Mama, Mama
Solist/Solistin: Ensemble Lja Minor
Länge: 02:23 min
Label: Kap-Kan Petrodisk

Komponist/Komponistin: trad.
Titel: Kostja Morjak
Solist/Solistin: Mitglieder d. jüd. Kulturzentrums
von Odessa
Länge: 02:20 min
Label: Ljuba Arnautovic

Komponist/Komponistin: Slava Schalygin
Titel: Murka
Solist/Solistin: Ensemble Lja Minor
Länge: 04:52 min
Label: Kap-Kan Petrodisk

Sendereihe